Hohl beerbt Haudenschild

Swisscom findet wieder einen CEO für sein Blockchain-Abenteuer

Uhr | Aktualisiert

Nach dem Abgang von Daniel Haudenschild hat Swisscom Blockchain wieder einen Chef. Lukas Hohl wird am 1. Mai CEO des Krypto-Unternehmens. Er war zuvor in den USA und auf den Philippinen aktiv.

Lukas Hohl wird neuer CEO von Swisscom Blockchain. (Source: Swisscom)
Lukas Hohl wird neuer CEO von Swisscom Blockchain. (Source: Swisscom)

Ende Januar hat es beim Krypto-Beratungsunternehmen Swisscom Blockchain geknallt. Daniel Haudenschild gab sein Amt als CEO überraschend auf. Swisscom-CDO Roger Wüthrich-Hasenböhler übernahm die Leitung der Swisscom-Tochter vorübergehend. Nun fand der Telko einen Nachfolger für Haudenschild, wie es in einer Mitteilung heisst. Es ist Lukas Hohl, der die Aufgabe am 1. Mai übernimmt.

Hohl kehre von der US-Ostküste in die Schweiz zurück, schreibt Swisscom. Der 41-jährige ETH-Ingenieur und Harvard-Business-School-Absolvent habe in den vergangenen 15 Jahren in verschiedenen Rollen bei Bearingpoint, Swisscom, Sofgen und Synpulse Finanzunternehmen in Business- und IT-Themen beraten. Hohl habe für Sofgen ein Offshore-Entwicklungsteam in Manila und für Synpulse das US-Geschäft mit aufgebaut.

Die Crypto Valley Association hat Daniel Haudenschild derweil zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Im Interview verrät er, wo die Probleme der CVA liegen, wie er sie angehen will und was die Schweizer Krypto-Branche 2019 braucht.

"Lukas Hohl hat in der Vergangenheit Unternehmen aufgebaut und geleitet, komplexe Grossprojekte gemanaged, ist in der Schweiz und international gut vernetzt und passt hervorragend ins junge Team der Swisscom Blockchain", lässt sich Interimschef Roger Wüthrich-Hasenböhler in der Mitteilung zitieren.

Beratung für verschiedene Branchen

Gemeinsam mit dem bestehenden Team von Swisscom Blockchain soll der neue CEO die bisherige Strategie rund um die Krypto-Technologie weiterverfolgen und den weiteren Aufbau des Unternehmens vorantreiben, heisst es weiter. Über seine neue Aufgabe sagt Hohl: "Eine Technologie, die bestehende Systeme grundlegend revolutioniert, ein junges, talentiertes Team und ein agiles Umfeld bei unseren Kunden und innerhalb Swisscom – was wünscht man sich mehr?"

Aktuell berate Swisscom Blockchain rund ein Dutzend Unternehmen in der Entwicklung von möglichen Blockchain-Anwendungsfällen und der Lösungsumsetzung. Darunter seien Lösungen für die Pharma-Branche, die Digitalisierung eines kantonalen Handelsregisters oder die Supply Chain.

Webcode
DPF8_135061

Kommentare

« Mehr