Wachstum von 1 Prozent

Sony steigert Umsatz mit Gaming und Netzwerk-Service ganz leicht

Uhr | Aktualisiert

Sonys Betriebsumsatz und -einkommen sind im Geschäftsjahr 2018 gewachsen. Das Segment "Mobile Communications" ist zwar kleiner geworden. Doch ein anderes Segment konnte das mehr als ausgleichen.

(Source: Pexels / Breakingpic)
(Source: Pexels / Breakingpic)

Sony hat seinen Betriebsumsatz im Geschäftsjahr 2018 um 1 Prozent gesteigert. Das Unternehmen setzte insgesamt 78,14 Milliarden US-Dollar um, wie aus den Jahreszahlen von Sony hervorgeht. Das Betriebseinkommen sei auf 8,036 Milliarden Dollar angewachsen. Der Operating Cash Flow ist laut Bericht um 17,2 Milliarden Yen auf 753,4 Milliarden Yen gesunken, was 6,794 Milliarden Dollar entspricht.

Der Betriebsumsatz und das Betriebseinkommen seien primär dank gesteigerten Verkäufen im "Game & Network Services"-Segment grösser geworden. Die schlechteren Verkaufszahlen im Segment "Mobile Communications" hätten diesem Wachstum entgegengewirkt.

Sony hat im April Massnahmen gegen das schlecht laufende Smartphonegeschäft ergriffen. Lesen Sie hier, wie diese aussehen.

Webcode
DPF8_136452

Kommentare

« Mehr