Google Glass Enterprise Edition 2

Google startet zweiten Anlauf mit neuer Business-Datenbrille

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt. Diese soll leistungsfähiger und energiesparender sein als das Vorgängermodell. Neu sind unter anderem das Android-Betriebssystem und die USB-C-Schnittstelle.

Google zeigt die nächste Version seiner Enterprise-Datenbrille. (Source: Google)
Google zeigt die nächste Version seiner Enterprise-Datenbrille. (Source: Google)

Google hat seine Datenbrille überarbeitet. Der Tech-Konzern will auf Feedback seiner Kunden gehört haben und stellte die Glass Enterprise Edition 2 vor.

Der Hersteller verbaute in der Datenbrille die Snapdragon-XR1-Plattform von Qualcomm. Diese verfüge über einen deutlich leistungsstärkeren Multikern-Prozessor sowie eine KI-Engine. Der Hersteller verspricht damit Energieeinsparungen bei einer verbesserten Leistung. Zudem will Google auch die Kamera verbessert haben. Anschliessen lässt sich Glass neu über eine USB-C-Schnittstelle.

Verschiedene Ansichten der Datenbrille Google Glass Enterprise Edition 2. (Source: Google)

Um es den Entwicklern und Admins einfacher zu machen, laufe auf der Datenbrille neu ein Android-System. Gemäss den technischen Spezifikationen handelt es sich hierbei um das aktuelle Android Oreo. So könnten Kunden bereits genutzte Dienste und APIs leichter integrieren. Zudem unterstützt Google Glass daher neu auch Android Enterprise Mobile Device Management.

Wie sich die Datenbrille in Arbeitsprozesse einfügen könnte, zeigt der Hersteller in diesem Werbevideo:

Webcode
DPF8_139863

Kommentare

« Mehr