Abo-Vergleich

Kleine Mobilfunkanbieter sind oft die günstigsten

Uhr

Der Vergleichsdienst Dschungelkompass hat Schweizer Telkos unter die Lupe genommen. Das Fazit: Die günstigsten Mobilfunkangebote finden Nutzer meist nicht bei Salt, Sunrise oder Swisscom, sondern bei kleinen Anbietern, die kein eigenes Netzt betreiben.

(Source: kantver / Fotolia.com)
(Source: kantver / Fotolia.com)

Kleinere Anbieter sind oft günstiger und bei Promo-Aktionen ist Vorsicht geboten. Zu diesen Ergebnissen ist der Vergleichsdienst Dschungelkompass gekommen, wenn es um Schweizer Mobilfunkanbieter geht.

Unbegrenzte Flatrate-Angebote innerhalb der Schweiz

Bei Salt kommen User, die ihr Handy in der Schweiz unlimitiert nutzen möchten, momentan am günstigsten weg. Aufgrund einer Aktion kostet das Abo "Swiss" für Nutzer unter 30 Jahren 29,95 Franken im Monat. Wer älter ist, bezahlt 39,95 Franken. Nach zwei Jahren läuft das Angebot allerdings aus und Kunden bezahlen monatlich 20 Franken mehr. Die zweitgünstigste Telkos in dieser Kategorie sind Sunrise und Yallo. Ihre Prepaid-Angebote gibt’s für 40 Franken.

(Source: Dschungelkompass.ch)

Abos für Wenignutzer

Als Wenignutzer bezeichnet Dschungelkompass jemanden, der monatlich 60 Minuten telefoniert, 10 SMS versendet und 300 Megabyte Datenvolumen verbraucht. Solchen Nutzern empfiehlt der Vergleichsdienst Prepaid-Angebote. Am günstigsten ist hierbei "Pack Duo Micro" von Mucho Mobile mit Totalkosten von 11,40 Franken. Platz zwei belegt TalkTalk mit dem Angebot "à la carte" für 11,95 pro Monat und Rang drei belegt "Smart Prepaid" von Lidl Connect für 12,10 Franken. Auch die Angebote von Coop Mobile, Aldi Suisse, Yallo und Sunrise gehören für jeweils 15 Franken zu den günstigeren Optionen.

Viele Daten, wenig Telefonie und umgekehrt

"Die Telefonie verliert zunehmend an Bedeutung. Wer viele Daten benötigt, erhält bei zahlreichen Anbietern unlimitiertes Telefonieren kostenlos dazu", sagt Oliver Zadori von Dschungelkompass. Die günstigsten Abos für Wenigtelefonierer sind momentan Aktionen. Die preiswerteste reguläre Option ist ein Prepaid-Anbebot von Sunrise für 40 Franken.

(Source: Dschungelkompass.ch)

Wer hingegen viel redet und wenig surft, ist bei Aldi Suisse, TalkTalk und Lidl richtig. Das Angebot "Prepaid Smart S" von Aldi kostet 14,90 Franken. TalkTalk verlangt für "TalkTalk 20" 19,95 Franken. Gleichviel kostet auch Lidls "Smart Abo". Aufgrund einer Aktion belegt Yallo mit dem Prepaid "All in 30" mit 20 Franken den vierten Platz. Danach folgen weitere sieben Angebote für 24 bis 29 Franken.

Wer sich für eine Promo-Aktion entscheidet, sollte gemäss Dschungelkompass vorsichtig sein, da die Tarife hier meist nur für eine bestimmte Vertragsdauer günstiger oder nur während ein paar Tagen verfügbar sind.

Webcode
DPF8_150776

Kommentare

« Mehr