Focus: Kollaborationstools

Gemeinsam geht es besser

Uhr
(Source: Jesussanz / iStock.com)
(Source: Jesussanz / iStock.com)

Die Digitalisierung hat die Art und Weise, wie Menschen in Firmen zusammenarbeiten, stark verändert. Darum dreht sich dieser Focus. Den ersten Artikel steuert Klemens Berger bei. Der Direktor des Softwareherstellers Fabasoft erklärt, wie Unternehmen ihre IT-Systeme über Schnittstellen in die Cloud einbinden und sie für die Zusammenarbeit nutzen können. Er empfiehlt Workflow-gesteuerte Dokumentenmanagement-Lösungen, um Prozesse zu optimieren und Sicherheitsrichtlinien einzuhalten.

Auch Matthias Oswald, Geschäftsführer des Internet-Service-Providers iWay, kommt in diesem Focus zu Wort. Er schreibt über virtuelle Telefonzentralen und Voice over IP. Laut Oswald dürfen diese Technologien nicht bloss ein Vehikel für ein neues Kommunikationsprotokoll sein. Sie sollten auch eine Plattform für Zusammenarbeit bieten, die Effizienz steigern und Kosten einsparen.

Der dritte Beitrag im Focus ist von Danny Meyer. Der Senior Consultant UC von Spie ICS behandelt das Thema Mobile Telepresence. Die Lösungen erzeugen heute die Illusion, dass die per Video zugeschalteten Gesprächsteilnehmer im selben Raum sitzen. Die Installation der Systeme ist allerdings kostspielig und aufwendig. Ein Ausweg bieten mobile Telepresence-Endgeräte, wie Sie hierlesen können.

Webcode
DPF8_153341

Kommentare

« Mehr