Connect vergleicht Schweizer Telkos

Swisscom überzeugt im Netztest

Uhr

Das "Connect"-Magazin hat seinen jährlichen Netztest durchgeführt. Auf dem Prüfstand stand die Netzqualität von Schweizer Telkos in den Kategorien Daten, Netzstabilität und Sprache. Swisscom setzte sich gegenüber Sunrise und Salt durch.

(Source: John Tuesday / Unsplash)
(Source: John Tuesday / Unsplash)

"Connect" hat Schweizer Telkos, darunter Swisscom, Sunrise und Salt auf Daten-, Sprach- und Netzqualität geprüft. Dabei führte das Magazin Drive-Tests in Gross- und Kleinstädten durch sowie Walk-Tests auf Strassen und im Zug. Dieses Jahr machen die Ergebnisse der Netzqualität 20 Prozent der Gesamtnote im Test aus, wie "Connect" berichtet.

Sprachverbindungen

Salt sei nachgerückt und hätte den Telefonmodus "VoLTE" (Voice over LTE) eingeführt. Somit sei nun bei allen drei Schweizer Anbietern das Telefonieren über Datenpakete Standard. Salt hobe auch bei den Rufaufbauzeiten und der Sprachqualität aufgeholt, befinde sich aber nicht auf dem Niveau von Swisscom und Sunrise. "Vor allem in Kleinstädten ist der Abstand noch etwas ausgeprägter", schreibt Connect. Mit Sunrise hätten alle Anrufe bei den Walk-Test in Gross- und Kleinstädten geklappt, Swisscom habe die 100 Prozent in Kleinstädten knapp verpasst. Sunrise habe bei Rufaufbauzeiten unter einer Sekunde überzeugt.

Datenverbindungen

Swisscom und Sunrise lägen auch in der Kategorie Datenqualität nah beieinander. Ein hoher Anteil von Datenverbindungen mit "4-Carrier-Aggregration" in Grossstädten und eine fast vollständige LTE-Versorgung an allen getesteten Orten hätten die Messwerte der zwei Anbieter geprägt. Sunrise und Swisscom lägen in Grossstädten im Drive-Test fast gleichauf. Sunrise sei im Walk-Test in der Grossstadt etwas besser. Auf Strassen in der Kleinstadt liege Swissscom vorn. "Die Ergebnisse der Datenmessungen auf den Verbindungsstraßen fallen gemäss "Connect" aber auch bei Salt überzeugend aus – Schweizer Autofahrer würden mit allen drei Netzen sehr gut fahren.

Crowd

In dieser Kategorie hielten zwei Punkte Swisscom und Sunrise auseinander. Dabei sei Sunrise auf Platz 1. Salt liege 10 Punkte hinter Sunrise. Die Abdeckung sei bei Swisscom und Sunrise in der Gross- und Kleinstadt hoch. Salt hätte dabei in den ländlichen Regionen gepunktet, liege bei 4G jedoch deutlich hinter den anderen zwei Anbietern. Die Datenraten für Downloads und Uploads, in der Stadt und auf dem Land, hätten Swisscom den Gesamtsieg beschert. Bei der Netzstabilität hat Connect nichts anzumerken.

Fazit

Swisscom sei auch dieses Jahr Marktführer und hole sich die Bewertung "Überragend" mit 974 von den maximal 1000 Punkten.

"Überragend" sei auch Sunrise mit 967 Punkten. Somit liege der Anbieter im Vergleich zum Vorjahr mehr als nur einen Punkt im Rückstand zu Swisscom. Insgesamt habe Sunrise in der Crowd-Bewertung leicht zugelegt. Die Drive- und Walk-Tests seien ähnlich zum Vorjahr verlaufen. Allgemein habe sich Sunrise aber verbessert.

"Der dritte Platz in der Schweiz wäre immer noch der erste in Deutschland", schreibt Connect über Salt. Mit 923 Punkten bekam Salt die Note "Sehr Gut". Der Anbieter habe die beste Punkte-Verbesserung gegenüber dem Vorjahr - insbesondere in den Kategorien Sprache und Crowd.

Wie sich die Anbieter letztes Jahr geschlagen haben, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_162486

Kommentare

« Mehr