Internationale Umstrukturierung

T-Systems Schweiz überführt Telko-Dienste in neue Gesellschaft

Uhr

T-Systems Schweiz lagert seine Telekommunikationsdienste in eine neue Firma aus. Der Schritt erfolgt in Zusammenhang mit einer Umstrukturierung von T-Systems International. Dabei soll es zu keinen Entlassungen kommen, sagt der Konzern.

(Source: Deutsche Telekom AG)
(Source: Deutsche Telekom AG)

T-Systems wird restrukturiert. Wie das "Handelsblatt" berichtet, wurde bereits im Juli entschieden, dass die Telekommunikationsdienste künftig nicht mehr von T-Systems, sondern von einer neuen Tochterfirma der Deutschen Telekom erbracht werden sollen. Wie die Zeitung schreibt, soll der Schritt im kommenden Juli vollzogen werden. Rund 2300 Mitarbeiter wechseln auf diesen Zeitpunkt von T-Systems zu der neuen Firma Deutsche Telekom Business Solutions GmbH.

Auch T-Systems Schweiz lagert im Zuge der Restrukturierung die Telekommunikationsdienste aus, wie der Konzern gegenüber "Inside-IT" bekanntgab. Eine neu gegründete Gesellschaft übernehme das Telekommunikationsgeschäft. Einen konkreten Zeitplan nannte das Unternehmen nicht, gab aber bekannt, dass die Auslagerung "ohne Beeinträchtigung der Kunden und ohne einen Stellenabbau vonstatten gehen" werde.

Bereits im Januar 2019 arbeitete T-Systems an einer Umstrukturierung, die auch die Schweiz betraf. Man werde sich hierzulande künftig auf die vier Kernbereiche Cloud und Infrastruktur, digitale Lösungen, Sicherheit sowie Konnektivität konzentrieren, sagte das Unternehmen damals, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_164746

Kommentare

« Mehr