SPONSORED-POST Pressemitteilung

Ricoh tritt der Responsible Business Alliance bei

Uhr
von Ricoh

Die Ricoh Company, Ltd. (Tokio, Japan) hat heute bekanntgegeben, dass sie der Responsible Business Alliance (RBA) beigetreten ist, einer globalen Koalition, die sich für die Verbesserung der Corporate Social Responsibility (CSR) in globalen Lieferketten einsetzt.

(Source: Ricoh)
(Source: Ricoh)

Die RBA ist eine gemeinnützige Koalition1 mit Hauptsitz in Virginia, USA, die sich für die Rechte und das Wohlergehen der Arbeitnehmer und Gemeinschaften innerhalb globaler Lieferketten engagiert. Die 2004 von einer Gruppe führender Elektronikunternehmen gegründete Koalition umfasst heute globale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, neben Elektro-, Elektronik- und ICT-Herstellern beispielsweise auch Unternehmen aus dem Handel oder der Automobil- und Spielwarenindustrie. Als Mitglied der RBA wird Ricoh die Vision und Mission der RBA voll unterstützen.

Vision der RBA

Eine globale Elektronikindustrie, die nachhaltigen Mehrwert für Arbeitnehmer, Umwelt und Wirtschaft schafft.

Mission der RBA

Mitglieder, Lieferanten und Stakeholder arbeiten zusammen, um die Arbeits- und Umweltbedingungen durch führende Standards und Praktiken zu verbessern.

Die RBA legt im RBA-Verhaltenskodex Standards fest, um sicherzustellen, dass die Arbeitsumgebungen in Lieferketten sicher sind, die Arbeitnehmer mit Respekt und Würde behandelt werden und die Herstellungsprozesse für ihre Umweltauswirkungen verantwortlich sind. Ricoh wird sich bei seinen Geschäftsaktivitäten an den RBA-Verhaltenskodex halten, die gemeinsamen Ziele und Anschauungen respektieren und verpflichtet sich zur Übernahme und Umsetzung des Konzeptes und der Instrumente der RBA. Darüber hinaus wird Ricoh die Aktivitäten seiner Tier-1-Lieferanten unterstützen und diese Initiativen mit ihnen teilen.

Mit der Einführung des Mid-Term Management Plans 2017 hat Ricoh seine Bemühungen verstärkt, mit seinen Geschäftstätigkeiten die Lösung sozialer Herausforderungen zu unterstützen, um einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs, Sustainable Development Goals) zu leisten. Seit der Verhaltenskodex für Lieferanten der Ricoh Group im Januar 2006 eingeführt wurde, engagieren sich Ricoh und seine Lieferanten für eine bessere Gesellschaft und Umwelt sowie für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung. Nun möchte Ricoh auch die Vision und Mission der RBA, basierend auf dem RBA-Verhaltenskodex, mit seinen Lieferanten teilen, um als Mitglied der RBA in Zukunft zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen.

 

Weiterführende Informationen:
RBA: http://www.responsiblebusiness.org/
RBA Code of Conduct: http://www.responsiblebusiness.org/code-of-conduct/
1RBA: Gegründet 2004 als Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC) und 2017 in RBA umbenannt.


Für Rückfragen:

Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin - Director Marketing
Hertistrasse 2 - 8304 Wallisellen - rolf.kaelin@ricoh.ch - Telefon direkt: 044 832 32 61

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = 

Über Ricoh

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert. 

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2018 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,063 Mrd. Yen (ca. 19,4 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet. 

www.ricoh.ch

Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz

Kommentare

« Mehr