Tobias Angehrn übernimmt bei Tresio

Amnis Treasury Services ernennt Geschäftsleiter für sein Spin-off

Uhr

Amnis Treasury Services hat ein Spin-off gegründet. Das Unternehmen hat seine Finanzplanungssoftware in die neue Firma "Tresio" ausgegliedert. Tobias Angehrn übernimmt die Geschäftsleitung.

Tobias Angehrn, Geschäftsleiter von Tresio. (Source: zVg)
Tobias Angehrn, Geschäftsleiter von Tresio. (Source: zVg)

Der Finanzsoftware-Anbieter Amnis Treasury Services hat das Spin-off "Tresio" gegründet. Amnis gliederte seine gleichnamige KMU-Finanzplanungssoftware in das neue Unternehmen aus, wie Tresio schreibt. Die Geschäftsleitung übernimmt Tobias Angehrn.

Angehrn gründete im September 2019 "finwize", einen Finanzassistent für KMU und Start-ups, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Seit 2020 ist er ausserdem Crowdfunding Ambassador bei Crowdify.

Ab dem Jahr 2003 war er beinahe 13 Jahre bei Raiffeisen Schweiz und Credit Suisse beschäftigt. Von 2017 bis 2019 arbeitete Angehrn als Business Development and Head Working Capital Advisory bei dem Fintech Advanon.

"Fintechnews" listete Amnis Treasury Services im Jahr 2019 als eines der zehn vielversprechendsten Fintech-Start-ups. Wer sonst noch auf der Liste war, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_170025

Kommentare

« Mehr