September statt April

Asut verschiebt IoT-Konferenz

Uhr

Der Telko-Verband Asut hat seine IoT-Konferenz aufgrund des Coronavirus verschoben. Statt im Aprill soll der Anlass im September stattfinden.

(Source: Mammut Vision / Fotolia.com)
(Source: Mammut Vision / Fotolia.com)

Der Schweizerische Verband der Telekommunikation Asut verschiebt einen Anlass: die IoT-Konferenz unter dem Namen "Mehr IoT oder Nightmare IoT?" Ein neuer Termin steht bereits fest, wie der Asut mitteilt.

Statt am 2. April soll der Anlass am 3. September 2020 über die Bühne gehen. Veranstaltungsort bleibt der Kursaal in Bern. Wer sich bereits für den Anlass angemeldet hat, den hat der Asut automatisch für den neuen Termin registriert. In den kommenden Tagen will der Verband aktualisierte Teilnahmebestätigungen verschicken. Informationen zum Programm und zu den Ticketpreisen finden Sie auf der Event-Webseite des Asut.

Die Asut-Konferenz ist das jüngste Beispiel einer ganzen Reihe von Absagen und Verschiebungen aufgrund des Coronavirus. Auch die Hannover Messe findet wegen der Epidemie nicht wie geplant im April statt.

Tags
Webcode
DPF8_173523

Kommentare

« Mehr