Web-Project

Covidtracker.ch

Uhr

Haben Sie eine App umgesetzt, ein Redesign vorgenommen oder neue Technologien implementiert? Informieren Sie die Redaktion per E-Mail an desk@netzmedien.ch – mit etwas Glück stellen wir Ihr App-Projekt vor. Wir benötigen folgende Angaben: Name der App, Datum der Aufschaltung, Kontaktperson, beteiligte Unternehmen (Auftraggeber, Auftragnehmer) und die genutzten Technologien. Wir freuen uns auf Ihre Eingaben!

(Source: zVg)
(Source: zVg)

Auf Covidtracker.ch entsteht eine geografische Karte der Covid-19-­Verbreitung in der Schweiz. Die zugrundeliegenden Daten kommen ­direkt von der Bevölkerung – jeder ist aufgerufen, mitzumachen, und je mehr mitmachen, desto präziser wird die Karte. Dazu trägt der Websitebesucher seinen Wohnort und Angaben zu möglichen Symptomen ein. Die Angaben werden anonym erfasst, erlauben aber eine lokal differenzierte Aussage über mögliche Infektionsherde. Ein solches ­Instrument habe es in der Schweiz noch nicht gegeben, heisst es in der Mitteilung, die zum Start der Seite im März verschickt wurde. Bei ­genügender Beteiligung könnten auf der Karte mögliche Covid19-­Hotspots wie jene in Verbier und im Vallée de Joux erkannt werden, bevor sie ausser Kontrolle geraten.

Auftraggeber

Kanton Bern, Jan von Overbeck & ETH Zürich

Auftragnehmer und Partner

Milliways, Nine Internet Solutions, Astina & ETH Biomedical Informatics Lab

Technologien

Plain HTML, CSS & JavaScript, Java, NodeJS auf Ubuntu-Cloud-Server

Online seit

März 2020

Webcode
DPF8_179928

Kommentare

« Mehr