Autonomes Fahren

Amazon kauft Elektroauto-Start-up Zoox

Uhr

Amazon hat Zoox gekauft. Der Onlineriese soll für das Elektroauto-Start-up über eine Milliarde US-Dollar hingeblättert haben.

(Source: Julia Tim / Fotolia.com)
(Source: Julia Tim / Fotolia.com)

Der Onlinehändler Amazon hat die Firma Zoox übernommen. Das Start-up entwickelt Technologien für autonomes Fahren. Für das rund 1000 Mitarbeiter schwere Unternehmen bezahlte der Onlineriese laut "t3n" über eine Milliarde US-Dollar – die genaue Summe ist nicht bekannt. Beinahe schon ein Schnäppchen: Noch im Jahr 2018 hatte Zoox eine Marktbewertung von 3,2 Milliarden Dollar. Amazon investiere schon länger in Technologien für autonomes Fahren, heisst es weiter, doch bislang nicht in dieser Grössenordnung.

Im Bereich autonomes Fahren ist Zoox einer der Hauptkonkurrenten von Waymo, einer Tochtergesellschaft von Alphabet, wie t3n berichtet. So betreiben beide eine Art autonomen Taxidienst. Ein grosser Unterschied zwischen den beiden Firmen ist, dass Zoox eigene Fahrzeuge entwickelt. Waymo fahre indessen mit umgebauten Chrysler Pacificas.

Ob Amazon im Bereich Ride-Hailing mit Alphabet konkurrieren möchte oder ob der Händler die Technologie für das eigene Liefergeschäft nutzen will, ist noch nicht bekannt.

Autonome Fahrdienste basieren auf künstlicher Intelligenz. KI hat sich in den letzten zehn Jahren stark weiterentwickelt, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_183908

Kommentare

« Mehr