Zug, E-Scooter und E-Bikes

SBB lancieren App für Mobility-as-a-Service

Uhr
von Rodolphe Koller und Übersetzung: Fabian Kindle

Die SBB haben das App-Projekt Yumuv live gebracht. Die Idee: eine App für Zug, Tram, E-Scooter und E-Bikes. Hinter dem Projekt stehen auch die öffentlichen Verkehrsbetriebe in Zürich, Basel und Bern.

Die Yumuv-App ermöglicht es Ticketinhabern, Elektroroller zu reservieren und zu benutzen. (Source: VOI)
Die Yumuv-App ermöglicht es Ticketinhabern, Elektroroller zu reservieren und zu benutzen. (Source: VOI)

Die SBB haben eine neue App in die App-Stores gebracht. Sie heisst Yumuv und soll Nutzern ermöglichen, den öffentlichen Verkehr mit anderen Mobilitätsdiensten über eine einzige App zu kombinieren. Zurzeit können Yumuv-Nutzer Elektroroller von Voi und Tier sowie E-Bikes von Bond auf Verfügbarkeit prüfen, reservieren und freischalten. Bald sollen auch Taxi-, Carsharing- und Bikesharing-Dienste hinzukommen.

Die Bezahlung erfolgt entweder pro Nutzung oder im Paket (60 oder 400 Minuten pro Monat). Das Angebot gilt jedoch nur für Inhaber eines Abonnements für den öffentlichen Nahverkehr oder eines allgemeinen SBB-Abonnements.

Das neue Mobilitätsangebot richtet sich an Stadtbewohner und an Pendler, wie die Macher der App auf Anfrage mitteilen. Der Dienst ist in Zürich bereits erhältlich und soll demnächst auch nach Basel und Bern kommen.

Yumuv ist auch Teil eines Forschungsprojekts. Mit Unterstützung durch Forschende der ETH Zürich soll das Projekt dazu dienen, mehr über die Mobilitätspräferenzen der Nutzer und über die Attraktivität bestimmter Angebote zu erfahren.

Ein litauisches Start-up stellt die Plattform zur Verfügung

Die App wurde in Zusammenarbeit mit dem litauischen Start-up Trafi entwickelt. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Technologieplattformen für Mobility-as-a-Service. Die Software von Trafi kommt beispielsweise in der Berliner App Jelbi zum Einsatz. Das Unternehmen hat gerade eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. "Es ist wichtig für uns, einen Partner mit der nötigen Flexibilität und Anpassungsbereitschaft zu haben, um das Projekt schnell umsetzen zu können. Darüber hinaus war der Austausch von Fachwissen durch ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Jelbi für unser Projekt von Vorteil", erklären die Yumuv-Macher.

Webcode
DPF8_187726

Kommentare

« Mehr