Analyse von IDC

Der Aufschwung im PC- und Tablet-Markt ist von kurzer Dauer

Uhr

IDC prognostiziert für das zweite Halbjahr 2020 ein Wachstum für den Markt mit PC- und Tablet-Lieferungen. 2021 sollen die Auslieferungen aber wieder schrumpfen - und zwar für lange Zeit.

(Source: Frank Gärtner / Fotolia.com)
(Source: Frank Gärtner / Fotolia.com)

Die PC- und Tablet-Märkte haben sich im ersten Halbjahr 2020 erholt. Dies soll sich gemäss den Marktforschern von IDC auch im zweiten Halbjahr 2020 zeigen: IDC prognostiziert ein Wachstum von 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gemäss dieser Prognose liefern die Unternehmen im zweiten Halbjahr 425,7 Millionen Einheiten an PCs und Tablets aus.

Grund für das Wachstum in diesem Jahr sei die Coronakrise. Während der Pandemie stieg die Nachfrage nach PCs und Tablets laut IDC im kommerziellen sowie im Verbrauchersegment. Die Technologie sei der grosse Gewinner, da Personen ihr Geld fast nicht anderweitig ausgeben konnten. Viele Verbraucher erfahren aufgrund der Pandemie aber nach wie vor viele Unsicherheiten. Deshalb prognostiziert IDC für 2021 bereits wieder einen Rückgang der Nachfrage, der sich bis 2024 hinziehen soll.

Schulen haben ihr Budget aufgebracht

Vor allem im Bildungssektor erwartet IDC einen starken Rückgang der Nachfrage nach PCs und Tablets. Viele Schulen kauften aufgrund der Pandemie so viele Geräte, wie sie nur konnten. Nun sei aber das Budget der Schulen für die nächsten Jahre aufgebraucht, was zu zweistelligen Rückgängen im Bildungssegment in den Jahren 2021 und 2022 beitragen werde, sagt IDC-Analyst Jitesh Ubrani.

IDC geht davon aus, dass der Markt langfristig schrumpft - mit einer jährlichen Rate von Minus 2,2 Prozent. Die Auslieferungen sollen im Jahr 2024 auf 389,6 Millionen Einheiten sinken, das sind rund 8 Prozent weniger als im zweiten Halbjahr 2020.

Die IDC prognostiziert für die kommenden vier Jahre einen Rückgang. (Source: IDC 2020)

Gemäss IDC ist der Markt für Cloud-Dienste 2019 über einen Viertel gewachsen. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_188758

Kommentare

« Mehr