Strategische Partnerschaft für Open Source

VNC und Owncloud bündeln ihre Kräfte

Uhr

Die Open-Source Softwarehersteller Owncloud und VNC vereinbaren eine strategische Partnerschaft. Durch die Integration der Speicherplattform Owncloud und der Kommunikationsplattform VNClagoon sollen sie eine umfassende Open-Source-Lösung anbieten können.

Die Open-Source Softwarehersteller Owncloud mit Hauptsitz in Nürnberg und VNC mit Hauptsitz in Zug haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Im Rahmen der Partnerschaft koordinieren die Unternehmen die Aktivitäten im Bestands- und Neukundengeschäft, wie sie mitteilen. Die Speicherplattform Owncloud und die Kommunikationsplattform VNClagoon sollen integriert werden. Laut Mitteilung bieten beide Partner damit skalierbare End-to-End-Lösungen für den Business-Bereich an.

Damit stünden Unternehmen umfassende Open-Source-Angebote von europäischen Anbietern zur Verfügung. So sollen sich Unternehmen und Behörden von den Angeboten der grossen US-Anbieter lösen können. Owncloud und VNC bieten ihre Lösungen On-Premises oder in einer europäischen Cloud an.

"VNC und Owncloud verfolgen einen strikten Open-Source-Kurs und grenzen sich mit ihrem Lösungs- und Serviceportfolio von proprietären Software- und Public-Cloud-Anbietern, die nicht den europäischen Datenschutzrichtlinien entsprechen, klar ab", sagt VNC-Geschäftsführerin und -Verwaltungsrätin Andrea Wörrlein.

Kürzlich lancierte VNC eine Whatsapp-Alternative fürs Gesundheitswesen, mehr dazu lesen sie hier.

Webcode
DPF8_192719

Kommentare

« Mehr