Digital Health

Hirslanden beteiligt sich an DomoSafety

Uhr
von FR, startupticker.ch

Die Hirslanden-Gruppe ist mit dem jungen Digital-Health-Unternehmen DomoSafety eine strategische Partnerschaft eingegangen. Im Rahmen der Partnerschaft ist Hirslanden auch als Aktionär eingestiegen.

Die "Klinik im Park" am linken Zürichseeufer ist Teil der Privatklinikgruppe Hirslanden. (Source: hirslanden.ch)
Die "Klinik im Park" am linken Zürichseeufer ist Teil der Privatklinikgruppe Hirslanden. (Source: hirslanden.ch)

DomoSafety mit Sitz in Ecublens hat eine KI-basierte Software-Plattform entwickelt, welche das Verhalten und die physiologische Daten von chronisch erkrankten oder betagten Personen erfasst und auswertet. Die Plattform sammelt dabei Daten aus unterschiedlichen Quellen wie smarten Uhren, mit dem Internet verbundenen Sensoren oder medizinischen Geräten. Durch das System können etwa Verschlimmerungen chronischer Krankheiten vorhergesagt werden. Die Lösung des Start-ups soll Patienten und ihre Angehörigen bei der Betreuung im privaten Umfeld unterstützten.

Jetzt beteiligt sich die Hirslanden-Gruppe an dem Digital-Health-Startup. Hirslanden ist das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz mit über 10'000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,8 Milliarden Franken. Mit der Kooperation stärkt Hirslanden seine ihre Position im Bereich Home Care.

Guillaume DuPasquier, CEO von DomoSafety, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Hirslanden-Gruppe, um die Verbindung zwischen Klinik und häuslicher Pflege weiter zu stärken".

Dieser Beitrag ist zuerst auf startupticker.ch erschienen.

Webcode
DPF8_216453

Kommentare

« Mehr