Michael Karner

Google ernennt einen neuen Head of Google Workspace Evangelism

Uhr
von René Jaun und ebe

Michael Karner ist der neue Head of Google Workspace Evangelism bei Google Schweiz. Karner arbeitete zuvor bei Gartner, zuletzt als Vice President Sales & Business Development EMEA.

MIchael Karner, Head of Workspace Evangelism, Google Schweiz. (Source: Google Schweiz)
MIchael Karner, Head of Workspace Evangelism, Google Schweiz. (Source: Google Schweiz)

Der Tech-Konzern Google hat Michael Karner zum Head of Google Workspace Evangelism ernannt. Dies gibt Karner via soziale Netzwerke wie Twitter bekannt. Auf Anfrage bestätigt Google Schweiz, dass Karner seit dieser Woche in der genannten Rolle tätig ist.

Karner hat Google Workspace schon in seinen Anfängen beobachtet

Auf Anfrage schreibt Karner, seine Aufgabe sei es, "Google's Collaboration und Productivity Platform Workspace global voranzutreiben, speziell bei Unternehmen wo nun aktuelle Themen wie Hybrid Work, Future of Work und dergleichen auf der Agenda stehen".

Gefragt, was ihn an seinem neuen Job besonders reizt, führt Karner aus: "Ich kenne Google Workspace noch aus den Anfängen von 2006 (damals hiess es noch Google Apps), dadurch konnte ich die Entwicklung der Plattform über die Jahre als Nutzer und Administrator miterleben. Gerade jetzt wo durch die Pandemie das Hybride Arbeiten immer wichtiger geworden ist und Unternehmen hier Lösungen suchen, bietet Google die effizienteste Basis."

Verständnsi für Nachfrage

Karner arbeitete zuletzt für das Marktforschungsunternehmen Gartner, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Dort war er demnach während mehr als 8 Jahren tätig, zuletzt als Vice President Sales & Business Development EMEA. Davor war er unter anderem für Telekom Austria oder KTW Software & Consulting. Er führt unter anderem einen Magisterabschluss in Business Administration der Leopold-Franzens Universität Innsbruckauf.

Seine berufliche Vergangenheit dürfte ihm bei Google nützen, schreibt er auf Anfrage: "In meiner vorherigen Rolle als Sales VP bei Gartner konnte ich nicht nur ein Netzwerk aufbauen mit CIOs und CHROs, ich konnte auch verstehen was gerade wirklich nachgefragt wird wo IT und HR mehr zusammenarbeiten müssen. Diese Expertise nutze ich nun um die neue Welt des Arbeitens mit Google Workspace voranzutreiben."

Derweil hat google eine Reihe von Neuerungen für Workspace angekündigt, die sich an Unternehmen und Privatpersonen richten. Unter dem Namen "Google Workspace für alle" plant der Konzern neue Funktionen und Updates für Rooms, Google Meet, Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sowie ein neues Workspace-Abo.

Noch mehr Workspace-Neuheiten hat Google an der jährlichen I/O-Konferenz im Mai präsentiert. Unter dem Namen "Smart Canvas" sollen Kollaborationen einfacher und effizienter werden. Dazu sind unter anderem bald Meet-Sitzungen direkt aus Docs, Sheets und Slides möglich. Mehr dazu lesen Sie hier.

Tags
Webcode
DPF8_220247

Kommentare

« Mehr