Kaspar Kelterborn und Roger Reist

Valyo holt mehr Finanz-Know-how in den Verwaltungsrat

Uhr
von Kevin Fischer und ebe

Das Fintech-Start-up Valyo hat zusätzliche Finanz-Expertise in seinen Verwaltungsrat geholt. Die neuen Mitglieder sind Kaspar Kelterborn von Conzetta und Roger Reist von Raiffeisen Schweiz.

Das Fintech-Start-up Valyo hat seinen Verwaltungsrat um zwei Mitglieder ergänzt. Gemäss Mitteilung handelt es sich dabei um Kaspar Kelterborn, ehemaliger CFO und Mitglied der Konzernleitung von Conzetta, und Roger Reist, Leiter Departement "Treasury & Markets" und Geschäftsleitungsmitglied von Raiffeisen Schweiz.

Kaspar Kelterborn hatte die Position bei Conzetta von 2006 bis im Juni 2021 inne, wie es weiter heisst. Zuvor war er als CFO und Mitglied der Konzernleitung bei der Unaxis-Gruppe tätig. In der Vergangenheit arbeitete er auch sechs Jahre für die Clariant-Gruppe im Ausland, unter anderem als CFO.

Roger Reist hat seine Position als Leiter Departement "Treasury & Markets" bei Raiffeisen seit 2020 inne. Davor war er bei der Zürcher Kantonalbank in verschiedenen Funktionen tätig. In der Vergangenheit arbeitete Reist auch bei der UBS Investment Bank. Er hat einen Masterabschluss in Banking and Finance von der Universität Zürich.

Das Start-up Valyo beschreibt sich selbst als den ersten digitalen Kapitalmarktplatz für den Schweizer Anleihmarkt. Das Unternehmen wurde im April 2019 gegründet, hat seinen Sitz in Baden und ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Raiffeisen Schweiz. Ausserdem ist die Firma Masterkandidat beim Best of Swiss Web 2021. Weshalb sich die Jury so entschieden hat, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_220981

Kommentare

« Mehr