Google-Cloud-Spezialist

Accenture übernimmt Wabion

Uhr
von Silja Anders und cwa

Accenture kündigt die Übernahme von Wabion an. Damit will das Unternehmen ihre Cloud-First-Strategie vorantreiben.

(Source: Pressfoto / Freepik.com)
(Source: Pressfoto / Freepik.com)

Accenture kauft den Google-Cloud-Dienstleister Wabion. Damit erhofft sich das Beratungsunternehmen den Ausbau der Cloud-First-Strategie mithilfe erweiterter Google Cloud-Kompetenzen. Als Cloud-Dienstleister von Google biete Wabion das gesamte Spektrum an Leistungen für die Beratung und Implementierung der Google-Cloud-Plattform und von Google Workspace, heisst es in einer Medienmitteilung von Accenture. Das umfasse auch die Bereiche Integration, Entwicklung, Vertrieb von Lizenzen und Training.

Mehrwert für Kunden

Hansjörg Buchser, Lead von Accenture Technology Schweiz, erklärt, dass heute alle wegweisenden technologischen Innovationen in der Cloud stattfänden. Somit könne eine Cloud-First-Strategie jedem Unternehmen helfen, Veränderungen schnell und in grossem Masse zu meistern. "Die führende Expertise von Wabion im Bereich Google Cloud wird den Geschäftsbereich von Accenture Cloud First weiter stärken. Durch die Übernahme ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten, die innovativen Lösungen von Google Cloud mit dem umfassenden Ökosystem von Accenture zu verbinden und so Mehrwert für unsere Kundschaft zu schaffen."

"Das Zusammenspiel der Expertise von Wabion mit der Branchenkenntnis und der Erfahrung von Accenture in der Ende-zu-Ende-Business-Transformation wird Kunden in der DACH-Region die Möglichkeit geben, zusätzlich zu den umfangreichen Ressourcen unserer Accenture Google Cloud Business Group auf lokale Talente zurückzugreifen", ergänzt Marco Huwiler, Country Lead bei Accenture Schweiz.

Als Teil von Accenture Cloud First werde Wabions Wirkungsbereich auf neue Märkte und Branchen ausgeweitet, indem spezialisierte Dienstleistungen für Google-Produkte ausgebaut und weiterentwickelt würden, erklärt Volkmar Binder, Mitgründer und Partner bei Wabion.

Im vergangenen Jahr hatte Accenture die Gründung von Accenture Cloud First angekündigt. Dabei handle es sich um eine neue Multi-Service-Gruppe mit 70'000 Cloud-Experten und einer Investitionssumme von drei Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von drei Jahren.

Erst kürzlich hat Accenture den IT-Dienstleister Trivadis übernommen, wie Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_222884

Kommentare

« Mehr