Nächster Halt: SAP S/4 Hana

Avectris legt ordentlich zu

Uhr

Avectris hat in Baden auf das vergangene Geschäftsjahr zurückgeblickt. CEO Thomas Wettstein präsentierte ein Umsatzwachstum von satten 40 Prozent. Der zweistellige Zuwachs hat allerdings seine Gründe.

Thomas Wettstein, CEO, Avectris (Source: Netzmedien)
Thomas Wettstein, CEO, Avectris (Source: Netzmedien)

Im Powertower in Baden hat IT-Dienstleister Avectris Auskunft über das vergangene Geschäftsjahr 2018/19 gegeben. CEO Thomas Wettstein präsentierte den anwesenden Journalisten ein sattes Umsatzplus von 40 Prozent auf 125,3 Millionen Franken. Fast die Hälfte des Umsatzwachstums fällt dabei auf die beiden Zukäufe, die Avectris 2019 getätigt hat. Im April 2019 schnappte das Unternehmen sich den IT-Dienstleister Comicro und im Juli den SAP-Lösungsanbieter ERPsourcing.

Die Aufkäufe bezeichnet Wettstein als "anspruchsvollen Prozess". Beide Unternehmen passen kulturell und inhaltlich zu Avectris. Die Akquisition sei daher für beide Firmen eine "Win-Win-Situation" und steigert das "Angebot im Bereich Professional Services, Education, SAP und Cloud". In der Zukunft gebe es noch Raum für Wachstum, auch in Form von Zukäufen, aber man müsse aufpassen, dass man seinem Businessmodell treu bleibt. Zurzeit beschäftigt Avectris rund 380 Mitarbeiter und richtet sich gezielt an Schweizer KMUs.

In dem Strategieplan bis 2022 will sich der Dienstleister auf vier Branchen konzentrieren: Versorgung, Gesundheit, Finanzdienstleister und Industrie. Avectris hätte in der Vergangenheit bewiesen, dass man kritische Infrastruktur zuverlässig betreiben könne, so Wettstein. Ein weiteres Ziel sei die Migration der zahlreichen SAP-Kunden, die in den nächsten Jahren auf SAP S/4 Hana migrieren müssen.

Was im Jahresbericht nicht fehlen durfte, war das Thema Cybersecurity. Die Cyberangriffe bei Kunden hätten in diesem Jahr "deutlich zugenommen" und seien raffinierter geworden laut Wettstein. Neben der Cybersicherheit beschäftigt Avectris ebenfalls ein Team für "Awareness", also die Schulung der Kunden vor Gefahren, und ein Team für "Forensics", welches Angriffe aufarbeitet und analysiert. Anfang des Jahres erhielt das Unternehmen ausserdem ein Zertifikat für seine Handlungsfähigkeit in Bedrohungslagen. Hier können Sie mehr erfahren über das "Business Continuity Management".

Avectris ist mit drei Standorten in der Deutschschweiz vertreten. Einmal im Jahr lädt das Unternehmen zum hauseigenen Avectris Day ein. Den Eventbericht der diesjährigen Ausgabe lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_163372

Kommentare

« Mehr