Nachgefragt

"IT-Themen nehmen im Business eine immer wichtigere Rolle ein"

Uhr | Aktualisiert
von George Sarpong

Bechtle hat seiner Hausmesse eine neue Struktur und einen neuen Namen gegeben. Weshalb erklärt Gerhard Marz, Bereichsvorstand für öffentliche Auftraggeber und Public Business bei Bechtle.

Gerhard Marz, Bereichsvorstand öffentliche Auftraggeber, Bechtle (Quelle: Bechtle)
Gerhard Marz, Bereichsvorstand öffentliche Auftraggeber, Bechtle (Quelle: Bechtle)

Im Juni organisieren Sie Ihren jährlichen Event. Bislang war dieser unter dem Namen "Infobit" bekannt, weshalb haben Sie den Namen der Veranstaltung nun geändert?

Gerhard Marz: Die Namensänderung auf Bechtle IT-Forum lag auf der Hand, denn: ARP, Comsoft direct, Bechtle direct, IT-Services und die Systemhäuser Basel, Bern, Zürich sowie St. Gallen und Suisse Romande treten gemeinsam – unter dem Bechtle-Dach – als Organisatoren auf. Mit diesem geschlossenen Auftritt und dem neuen Eventnamen setzen wir bereits einen Teil unserer Strategie um. Ausserdem haben wir den Inhalt an die veränderten Kundenbedürfnisse angepasst. Somit hat der Besucher jetzt die Möglichkeit, die ganze IT-Wertschöpfungskette von der IT-Strategie über IT-Solutions, Managed Services bis hin zur Beschaffung von Hard- und Software am Event zu erleben.

Wodurch unterscheidet sich Ihre neue Messe von der Infobit?

Das übergeordnete Konzept mit Ausstellungen, Breakout Sessions und Diskussionen im Plenum behielten wir bei. In den Breakout Sessions werden etwa umfassende IT-Lösungen anhand von Best-Practice-Beispielen aufgezeigt. Der grösste Unterschied liegt in der Themenauswahl und folglich auch bei der Zielgruppenansprache. Mit "Business Transformation" haben wir ein Thema gewählt, mit dem wir ein breiteres Publikum aus IT und Management ansprechen wollen. Schliesslich nehmen IT-Themen eine immer wichtigere Rolle im Business ein.

An wen richtet sich das IT-Forum? Was möchten Sie den Teilnehmern mitgeben?

Wir sprechen einerseits IT-Spezialisten an, andererseits Businessentscheider, die von der digitalen Entwicklung betroffen sind. Ausser den Neuheiten, die unsere Partner bei den Ausstellungen präsentieren, sowie praktischen Beispielen zu IT-Lösungen in den Breakout Sessions zeigen wir auf, wie sich die Digitalisierung in Zukunft entwickeln wird.

Wie Sie bereits erwähnten, lautet das Motto des Events "Business Transformation". Was verstehen Sie unter diesem Begriff und welche Rolle kann Bechtle in diesem Zusammenhang spielen?

Die Digitalisierung wirkt sich stark auf das Business aus. Dazu einige Beispiele: Durch die Digitalisierung werden sich Businessrollen verändern oder neu entwickeln. Arbeitnehmer passen sich neuen Arbeitsumfeldern an, Arbeitsprozesse werden optimiert und neue Geschäftsfelder entwickelt. Bechtle begleitet die Kunden mit ihren Services und IT-Lösungen in diesen Transformationsprozess.

Welche Stellung haben Ihre Technologiepartner bei dem Event?

Durch innovative Produkte unserer Technologiepartner können wir ganzheitliche IT-Lösungen anbieten. Deshalb sind sie uns sehr wichtig.

Welchen Vortrag sollte man auf keinen Fall verpassen?

Besucher, die mehr über Trends und Chancen der Digitalisierung und über ihre Auswirkung auf das Business erfahren wollen, sollten sich unseren Keynote-Speaker Professor Gunter Dueck nicht entgehen lassen. Sein Vortrag ist nicht nur ein inhaltlicher Leckerbissen, sondern auch spannende und amüsante Unterhaltung. Für Gäste, die mehr über IT-Lösungen erfahren möchten, empfehlen wir eine individuelle Auswahl aus den über 30 Breakout Sessions.

Zur Veranstaltung
Bechtle IT-Forum 2016
Wann: 16. Juni 2016
Zeit: 8.30 – 17.30 Uhr
Wo:  Mövenpick Hotel
Zürich-Regensdorf
Info: www.bechtle.ch

Webcode
8116

Kommentare

« Mehr