Absatzrückgang

Acer wird Notebooks nicht los

Uhr | Aktualisiert

Acer hat erneut einen Absatzeinbruch erlitten: zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Acer versucht weiterhin, seine Lager zu leeren – bisher anscheinend ohne Erfolg. Laut der taiwanesischen Newsplattform Digitimes will Acer dies mit Hilfe von günstigen Angeboten erreichen, habe jedoch im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang der Lieferungen um zehn Prozent erlitten. Am prekärsten scheint die Situation im Notebook-Segment zu sein. Digitimes bezieht sich auf Informationen von Hardware-Zulieferern.

Acer leidet seit Beginn des Jahres unter Absatzeinbrüchen. Eine Besserung scheint demnach nicht in Sicht.

Kommentare

« Mehr