Datenschutz

Sicherer E-Mail-Austausch zwischen Arzt und Patient

Uhr | Aktualisiert

Die Plattform "Secure Mail Global" stellt eine Erweiterung zur E-Health-Plattform Hin dar. Mit ihr soll eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation auch ausserhalb des Hin-Netzwerkes möglich sein.

(Quelle: Dell)
(Quelle: Dell)

Die von Seppmail und Hin entwickelte Plattform "Secure Mail Global" bietet neu eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Bisher ermöglichte die Schweizer E-Health-Plattform Hin nur Hin-Teilnehmern eine sichere und datenschutzkonforme Kommunikation.

Über 14'500 Gesundheitsexperten sowie rund 350 Institutionen wie Spitäler, Labors und Krankenkasse sollen die Hin-Plattform nutzen. Mit der erweiterten Lösung können nun auch verschlüsselte E-Mails an Patienten verschickt werden.

Ein Push-Verfahren überträgt die verschlüsselte Nachricht als Attachment an den Empfänger. Um die Nachricht zu lesen, benötigt dieser ein Passwort, das ihm bei der erstmaligen Nutzung via SMS, Telefon oder Fax zugestellt wird. Für die weitere Nutzung ist laut Mitteilung kein zusätzliches Passwort nötig.

Kommentare

« Mehr