Für Kleinunternehmen

Rapperswiler Start-up erhält 4,5 Millionen Franken

Uhr

Easysys will die Buchhaltung für Kleinunternehmen vereinfachen und bietet dafür eine entsprechende Software an. Diese hat auch einige Investoren überzeugt.

Das Rapperswiler Start-up Easysys hat letzte Woche eine Finanzierungsrunde über 4,5 Millionen Franken erfolgreich abgeschlossen. Mit dem neuen Kapital will das Softwareunternehmen das Kundenwachstum steigern. Zu den Lead-Investoren gehört die Armada Investment. Weiter beteiligt an der Finanzierungsrunde ist die Redalpine Venture Partners.

Easysys wurde 2013 gegründet und bietet eine Business- und Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmen mit 1 bis 10 Mitarbeitenden an. Alle Tools und Programme sind online über eine moderne Cloud‐Lösung verfügbar. Mit der Software können Firmen Angebote, Rechnungen und Kundendaten verwalten und ihre Buchhaltung abwickeln. Nach eignen Angaben nutzen in der Schweiz bisher über 3000 Kunden die Software.

Die Preise für das Standardpaket und einen Nutzer liegen bei 29 Franken im Monat. Jede zusätzliche Nutzerlizenz kostet 10 Franken. Weitere Pakete sind für 39 respektive 49 Franken pro Nutzer und Monat erhältlich, jede zusätzliche Nutzerlizenz kostet in diesem Fall 15 Franken.

Webcode
949

Kommentare

« Mehr