Von Bearingpoint und Cisco

Der 15. E-Government-Wettbewerb geht an den Start

Uhr
von danieleg

Im April findet der 15. E-Government-Wettbewerb statt. Im Fokus stehen Modernisierung und Digitalisierung der Verwaltung. Bis zum 14. März können Interessenten ihre Projekte einreichen.

Bearingpoint und Cisco haben den Startschuss zur 15. Ausgabe des E-Government-Wettbewerbs gegeben. Der Wettbewerb richtet sich an Verwaltungen, Sozialversicherungen und Institutionen im Gesundheitswesen. Ab sofort können sich Interessenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben, schreiben die Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung.

Im Vordergrund des Wettbewerbs stehe die Modernisierung und die Beschleunigung der öffentlichen Verwaltung. Die Teilnehmer sollen Projekte und Lösungen für den Ausbau der Verwaltung vorstellen. Des Weiteren können sie sich in den Kategorien "Bestes Digitalisierungsprojekt 2016", "Bestes Modernisierungsprojekt 2016", "Bestes Kooperationsprojekt 2016" und "Bestes Infrastrukturprojekt 2016" messen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 14. März 2016.

Eine unabhängige Jury werde in jeder Kategorie drei bis vier Finalisten wählen. Diese könnten ihre Projekte am Finalistentag am 29. April 2016 und anschliessend auf der Website des Wettbewerbs präsentieren. Die Preisverleihung wird am 22. Juni im Rahmen des Zukunftskongresses "Staat und Verwaltung" in Berlin stattfinden. Darüber hinaus wird am 2. September 2016 ein Publikumspreis vergeben.

Webcode
6234

Kommentare

« Mehr