LATAM und EMEA

Lenovo-Manager verantwortet halbe Welt

Uhr | Aktualisiert

PC-Hersteller Lenovo hat neu einen Präsidenten für zwei Vertriebsregionen. Die Doppelpräsidentschaft rührt von seiner "fantastischen Erfolgsbilanz" in Lateinamerika her.

Luca Rossi von Lenovo (Quelle: Lenovo)
Luca Rossi von Lenovo (Quelle: Lenovo)

Lenovos LATAM(Lateinamerika)-Präsident Luca Rossi wird zusätzlich Präsident der EMEA(Europa, Mittlerer Osten und Afrika)-Region, wie Lenovo mitteilt. Der Manager aus Milano folgt auf Eric Cador. Dieser verliess das Unternehmen per 10. Mai, um sich wieder ganz seinem Beratungsgeschäft zu widmen.

Sein Nachfolger bringt Erfahrung mit der Region mit: Bevor er zu Lenovo stiess, war Rossi EMEA-Präsident bei Acer und davor General Manager Europe bei Asus. Seine Karriere begann er in Italien mit der Gründung eines Systemintegrations-Unternehmens, das er während elf Jahren führte.

Die Verantwortung für eine weitere Region erhält Rossi, weil er in Lateinamerika grosse Erfolge verbuchte. "Luca hat eine fantastische Erfolgsbilanz als Führungskraft vorzuweisen", lässt sich Corporate President und COO von Lenovo Gianfranco Lanci zitieren. "Er kann nun in EMEA auf eine grossartige, von Eric geschaffene Basis aufbauen."

Webcode
8062

Kommentare

« Mehr