Pilotphase

Microsoft testet Gratis-Tool für KMUs

Uhr

Free Skype Meetings richtet sich an kleinere Unternehmen. Das Tool ist kostenlos und ermöglicht Video-Konferenzen mit bis zu 10 Personen. Aber vorerst nur für Kunden in den USA.

Microsoft hat eine neue Skype-Version vorgestellt: Free Skype Meetings. Das Tool ist kostenlos und richtet sich an kleinere Unternehmen, die Video-Konferenzen mit bis zu zehn Personen abhalten wollen.

Free Skype Meetings ermöglicht virtuelle Sitzungen, wie Microsoft in einem Blogpost schreibt. Um Gesprächspartner einzuladen, verschickt der Organisator eine personalisierte URL. Wird diese angeklickt, tritt ein Teilnehmer in die Unterhaltung ein.

Vorerst nur für US-Unternehmen

Während dem Meeting können Teilnehmer etwa chatten, die Bildschirme der anderen einsehen oder Tools wie Whiteboard und Laserpointer verwenden. Dabei erhält der Veranstalter gemäss Blogpost mehr Rechte als seine Gäste: Er kann diese etwa stumm schalten.

Zurzeit ist Free Skype Meetings ausschliesslich für Unternehmen in den USA verfügbar, wie es weiter heisst. Auf Anfrage sagt Microsoft, das Tool soll nach einer Pilotphase auch in Europa ausgerollt werden. Genaue Termine werde das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren.

Webcode
9021

Kommentare

« Mehr