Umsatzzahlen aus Onlineverkauf

Macbook Pro lässt Konkurrenz alt aussehen

Uhr

Das Macbook Pro hat einen starken Verkaufsstart hingelegt. Es verkaufte sich in fünf Tagen besser als jeder Laptop der Konkurrenz.

(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)

In den fünf Tagen seit Verkaufsstart hat sich das Macbook Pro besser verkauft, als die Laptops der Konkurrenz. Das teilt der Marktforscher Slice Intelligence mit.

Das neue Macbook Pro erreichte in fünf Tagen 78 Prozent des Umsatzes des 12-Zoll-Macbooks. Dieses erschien jedoch bereits im April 2015. Wie viel Umsatz das genau ist, gab Slice Intelligence nicht bekannt.

Das erfolgreiste Konkurrenzprodukt Microsoft Surface Book bleibt deutlich hinter diesen Zahlen zurück. Es generierte nur 27 Prozent des Umsatzes des neuen Macbook Pros.

Slice ist ein App-Anbieter für die Verwaltung für Onlinekäufe. Die App durchsucht die E-Mails der Benutzer nach Zahlungsbelegen und organisiert sie. Das Unternehmen aggregiert diese Daten dann und verkauft sie. Laut eigener Angaben basieren diese Daten auf 12'000 Einkäufen in den USA.

Webcode
DPF8_14005

Kommentare

« Mehr