Decomplix findet neuen Aktionär

Netrics beteiligt sich an Decomplix

Uhr

Decomplix hat mit Netrics einen neuen Kapitalgeber gefunden. Der Serviceprovider aus Lyss investiert damit weiter in Märkte mit hohen regulatorischen Anforderungen.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Der Serviceprovider Netrics aus Lyss hat sich an Decomplix beteiligt. Das Bieler Unternehmen ist als "Legal Manufacturer" darauf spezialisiert, Medizinprodukte von E-Health-Anbietern auf den Markt zu bringen. Etwa neue Apps oder Wearables. Die Investition von Netrics soll Herstellern helfen, die Voraussetzungen für die Zulassung von Produkten zügig zu erfüllen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Netrics fokussiert auf Märkte mit hohen regulatorischen Anforderungen wie das Gesundheits- und Finanzwesen. Der Provider beschäftigt rund 60 Mitarbeiter in Lyss, Biel und Zürich. Er bietet seit 1999 IT- und Cloud-Dienstleistungen aus Schweizer Rechenzentren an. Diese sollen nun auch Kunden von Decomplix nutzen.

Webcode
DPF8_36716

Kommentare

« Mehr