Förderung von Start-ups

Post und investiere.ch schliessen Partnerschaft

Uhr

Die Schweizerische Post will eng mit dem Portal investiere.ch zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen sie Start-ups in der Schweiz fördern. Ein erstes Jungunternehmen erhielt bereits Geld von der Post.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Die Schweizerische Post will stärker Schweizer Start-ups fördern. Daher ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Venture-Capital-Spezialisten investiere.ch ein. Laut einer Mitteilung konzentriert sich die Post mit ihren Investitionen auf folgend Bereiche:

  • E-Commerce

  • Mobilität

  • Digitale Finanzdienstleistungen

  • Digital Trust (E-Post)

  • Cross-Channel-Communication

  • Business Process Outsourcing

  • Vertrieb und Lösungen für grösste Geschäftskunden

Dabei strebe die Post lediglich Minderheitsbeteiligungen an den Jungunternehmen an. So würde die Entwicklung der Firmen nicht beeinflusst, heisst es als Begründung.

Im Rahmen der Partnerschaft investierte die Post in das Robotik-Start-up Starship Technologies. Dieses entwickelt und testet Lieferroboter im Raum Bern. "Mit dieser strategischen Investition möchte die Post an der technologischen Entwicklung partizipieren und der Verdrängung von Logistikunternehmen durch Technologieunternehmen entgegenwirken", teilt die Post auf Anfrage mit. Zur Höhe der Investition wollte das Unternehmen keine Angeben machen.

Webcode
DPF8_39608

Kommentare

« Mehr