7,5 Meter Bilddiagonale

Canon lanciert kompakten Installationsprojektor

Uhr

Der neue Beamer von Canon soll besonders bei eingeschränkten Platzverhältnissen praktisch sein. Etwa in Hochschulen, Museen und für Digital Signage. Der Projektor erreicht aus einer Distanz von 1,2 Metern eine Bilddiagonale von 2,5 Metern.

Der XEED WUX500ST könne eine Bilddiagonale von bis zu 7,5 Metern erreichen. (Quelle: Canon)
Der XEED WUX500ST könne eine Bilddiagonale von bis zu 7,5 Metern erreichen. (Quelle: Canon)

Canon hat einen neuen Projektor vorgestellt. Der Xeed WUX500ST ist eine Kurzdistanz-Installationsprojektor mit 5000 Lumen Helligkeit und einem Kontrastverhältnis von 2000:1, wie der japanische Hersteller mitteilt. Das Gerät hat eine native Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln.

Canon konzipierte den WUX500ST nach eigenen Angaben etwa für Hochschulen, Museen, Galerien, Simulationen, Schulungen und Digital Signage. Es gibt von diesem Projektor ausserdem ein Sondermodell für Aufgaben in der Medizin. Dieses eigne sich besonders für die Darstellung von Graustufen in monochromen Inhalten wie Röntgenbildern.

Bis zu 7,5 Meter Bilddiagonale

Der Beam kann laut Canon aus einer Distanz von 1,2 Metern ein Bild mit einer Diagonale von 2,5 Metern projizieren. Die Maximale Diagonale betrage rund 7,5 Meter. Dank Lensshift könnten Benutzer das Bild vertikal um 75 Prozent und horizontal um 10 Prozent verschieben.

Canon verspricht, dass Benutzer den Projektor über USB mit Daten versorgen und das Bild auf bis zu neun Projektoren aufteilen können. Der Beamer ist zudem mit WLAN ausgerüstet.

Lampe mit bis zu 5000 Stunden Lebensdauer

Die Lampe des WUX500ST hat 395 Watt und hält gemäss Mitteilung bis zu 5000 Stunden durch. Canon bietet eine 3-Jahres-Garantie für den Lampenaustausch. Im Garantiefall stellt der Hersteller ein Leihgerät am nächsten Werktag zur Verfügung.

Das Gerät wird Ende Juli im Handel erscheinen. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis beträgt 7529 Franken.

Webcode
DPF8_44177

Kommentare

« Mehr