Jubiläumsfeier

Acer Schweiz zeigt seine Werkstatt

Uhr

Acer Schweiz hat vergangene Woche sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. In Dietikon bot der Hersteller einen Blick hinter die Kulissen seines Contact- und Repair-Centers.

Acer Schweiz hat vergangenen Donnerstag am Sitz in Dietikon sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Der Hersteller zeigte ausser seinen neuen Laptops von der IFA auch einige Produkt-Highlights der vergangenen zwei Jahrzehnte.

Acers Schweizer Länderchef Thomas Berli, der seit Beginn vor 20 Jahren zum Schweizer Team gehört, sprach über die Situation im PC-Markt, die schwierig sei. Aber Berli zeigte sich zuversichtlich, dass sich der Markt wieder einpendeln wird. Ausserdem profitiere Acer vom Wachstum in den Bereichen Notebook und Gaming, die zu Acers Stärken gehörten.

Thomas Berli, Country Manager, Acer Schweiz. (Source: Netzmedien)

Acer bot auch einen Blick hinter die Kulissen. Luca Deppeler, Teamleader Repair Center bei Acer Schweiz, führte die Pressevertreter durch das hauseigene Contact- und Repair-Center, in dem 12 Servicemitarbeiter im Zweischichtbetrieb beschäftigt sind.

Zwölf Service-Mitarbeiter arbeiten bei Acer Schweiz im Zweischichtbetrieb. (Source: Netzmedien)

Unter den Service-Mitarbeitern sind auch Menschen mit körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung. Für sein Engagement erhielt Acer Schweiz den diesjährigen Arbeitgeber-Award des Kantons Zürich "This Priis", verliehen von der Zürcher Sozialversicherungsanstalt. Insgesamt sind 55 Mitarbeiter Teil des Teams von Acer Schweiz.

Laut Deppeler können Acer-Kunden ihre defekten Geräte im Contact- und Repair-Center vorbeibringen oder einschicken, auf Wunsch mit 4- oder 8-Stunden-Expressservice. Acer biete aber auch Reparaturen beim Kunden vor Ort an. Acer Schweiz verschickt ferner auch Ersatzteile an Kunden, die ihr Gerät selbst reparieren möchten. In der Hochsaison im ersten und letzten Quartal des Jahres würden bis zu 750 Geräte pro Woche repariert, normalerweise sind es nur rund 400 bis 450 Geräte.

Luca Deppeler, Teamleader Repair Center, zeigt, wo die defekten Geräte im Repair-Center von Acer Schweiz eintreffen. (Source: Netzmedien)

Bisher konnte Acer laut Deppeler noch jedes Gerät in der Schweiz reparieren. Dazu diene das hauseigene Ersatzteillager, das über 800 Positionen mit rund 2000 Teilen verfüge. Defekte Teile würden ans europäische Ersatzteillager nach Polen geschickt.

Luca Deppeler, Teamleader Repair Center bei Acer Schweiz, im Ersatzteillager (Source: Netzmedien)

Tags
Webcode
DPF8_60294

Kommentare

« Mehr