Ludicious-Festival

Das sind die Finalisten der SGDA Swiss Game Awards

Uhr

Die SGDA Swiss Game Awards küren die innovativsten und kreativsten Schweizer Spiele. Fünf haben es in den Final geschafft. Der Preis wird am 19. Januar vergeben.

Quelle: Screenshot von swissgameawards.ch
Quelle: Screenshot von swissgameawards.ch

Eine interdisziplinäre Jury wird dieses Jahr zum fünften Mal die SGDA Swiss Game Awards vergeben. Nominiert für den Final sind folgende Spiele:

  • (re)format Z: – Blindflug Studios, Zürich

  • Colorful Darkness – Piñata Punch, Lausanne

  • Into Delight – Igor Neiman, Renens

  • Niche – Stray Fawn Studio, Zürich

  • Retimed – Maniax Games, Zürich

Die Jury vergibt den Preis am 19. Januar im Rahmen des Ludicious-Festivals und der Veranstaltung "Ludicious & SGDA Game Awards Night" in der alten Kaserne in Zürich. Am gleichen Abend wird das Publikum zudem den Audience Choice Awards vergeben.

Stefanos Piitidis, Senior Game Emulation Developer bei Nvidia, präsidiert die Jury. Im Gremium sind zudem Yannick Rochat, Wissenschaftler beim UNIL Gamelab der Uni Lausanne, Angela Blank von ToLL/Sony Playstation Switzerland, Ettore Trento von Nintendo Schweiz und der freischaffende Journalist Jan Graber.

Webcode
DPF8_74504

Kommentare

« Mehr