Toni Fuchs tritt ab

Per Trifunovic ist neuer CEO von Econis

Uhr

Econis hat einen neuen CEO bestimmt. Per Trifunovic übernimmt die Leitung des IT-Dienstleisters am 31. März. Zuletzt war er CEO der Fintech-Firma D+H Switzerland. Der bisherige Geschäftsführer Toni Fuchs verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

(Source: scyther5 / iStock.com)
(Source: scyther5 / iStock.com)

Der IT-Dienstleister Econis hat Per Trifunovic als neuen CEO berufen. Der bisherige Geschäftsführer Toni Fuchs verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, wie Econis mitteilt. Fuchs habe dazu beigetragen, Econis auf das Segment der Finanzdienstleistung zu fokussieren.

Per Trifunovic wird sein Amt am 31. März antreten. Er arbeite seit 25 Jahren in der Schweizer Finanzindustrie. Zuletzt war er CEO der Fintech-Firma D+H Switzerland. Bis zur Amtsübergabe an Trifunovic wird Verwaltungsratspräsident Hans Blindenbacher das Unternehmen interimistisch leiten.

Webcode
DPF8_75288

Kommentare

« Mehr