Weiterbildung mit der Propulsion Academy

Tamedia schickt Mitarbeiter in die Code-Akademie

Uhr

Mit der "Tamedia Code Academy" will die Mediengruppe Tamedia ihre Mitarbeiter in Sachen IT weiterbilden. Verantwortlich für den sechsmonatigen Studiengang ist das ETH-Spin-off Propulsion Academy.

(Source: Tamedia / Raisa Durandi)
(Source: Tamedia / Raisa Durandi)

Tamedia will seine Mitarbeiter digital fit machen. Ein neues Programm namens "Tamedia Code Academy" soll das Personal in Sachen Full-Stack Development weiterbilden, wie die Mediengruppe mitteilt. Die Kurse seien für alle zugänglich, aber insbesondere auf Product Owner, Product Manager und Digital Project Manager zugeschnitten. "Die Teilnehmerzahl ist begrenzt", heisst es in der Mitteilung.

Der Studiengang dauere sechs Monate. Verantwortlich für die Ausbildung sei das ETH-Spin-off Propulsion Academy. Das Zürcher Start-up spezialisiert sich darauf, IT-Laien in kürzester Zeit zu IT-Profis auszubilden. Im zweiten Halbjahr 2018 plant Tamedia einen englischsprachigen Studiengang.

Webcode
DPF8_76056

Kommentare

« Mehr