Corporate Partner

Raiffeisen schliesst sich F10-Accelerator an

Uhr

Der F10-Accelerator von Six hat Zuwachs bekommen. Die Raiffeisenbank ist nun als Corporate Partner mit dabei.

(Source: Bluehousestudio / iStock.com)
(Source: Bluehousestudio / iStock.com)

Die Schweizer Bank Raiffeisen hat sich dem Fintech-Inkubator F10 von Six angeschlossen. Die drittgrösste Bank der Schweiz will damit ihre Expertise als Corporate Partner einbringen, wie es in einer Mitteilung heisst.

F10 wurde zunächst von Six für die Förderung von Finanztechnologien in der Schweiz (Fintech) gegründet. Inzwischen weiteten die Initianten den Fokus auf Insurtech (Versicherungstechnologien) und Regtech (Rechtstechnologien) aus. Anfang 2017 traten dazu Baloise, Generali und Eny Finance dem Inkubator bei.

Webcode
DPF8_76802

Kommentare

« Mehr