Voraussage von IDC

Blockchain-Ausgaben sollen sich 2018 verdoppeln

Uhr

2018 sollen Unternehmen 2,1 Milliarden US-Dollar in Blockchain-Lösungen investieren. Bis 2021 werde der Betrag gar auf 9,2 Milliarden Dollar anwachsen. Besonders seien Anwendungen für die Bereiche Supply Chain, Auditing und Compliance gefragt.

(Source: Pixabay)
(Source: Pixabay)

Weltweit sollen Unternehmen dieses Jahr 2,1 Milliarden US-Dollar für Blockchain-Lösungen ausgeben, prognostiziert die International Data Corporation (IDC). Interesse und entsprechend die Investments in Blockchain-Anwendungen seien stark gestiegen, schreibt das Markfoschungsunternehmen. Viele Technologieverkäufer und Service Provider würden mit Konsortien wie der 'Enterprise Ethereum Alliance' und 'Hyperledger Projects' zusammenarbeiten, um Blockchain-Lösungen für die Bereiche Supply Chain, Auditing und Compliance zu entwickeln, sagt Bill Fearnly Jr., Research Director bei IDC für die Abteilung Worldwide Blockchain Strategies.

(Source: IDC)

"Mit der Blockchain können innovative Lösungen für Sendeverfolgungen, Änderungssätze in Audit und Compliance und Nachhandels-Bearbeitungen realisiert werden," sagt Fearnly Jr. weiter. "Blockchain-Anwendungen sind insbesondere für stark regulierte Industrien wie Health Care/Pharma und den Bankensektor interessant."

IDC sieht denn auch ein weiteres Wachstum des Blockchain-Geschäfts bis auf 9,2 Milliarden Dollar im Jahr 2021 voraus.

Webcode
DPF8_77975

Kommentare

« Mehr