Studie zur Softwarebranche

ICTswitzerland ruft zur Teilnahme an der Swiss Software Industry Survey auf

Uhr | Aktualisiert

Die Umfrage für den Swiss Software Industry Survey ist gestartet. In diesem Jahr liegt der Focus auf der Rolle Schweizer Softwareunternehmen in globalen Märkten. Teilnehmer erhalten ein individuelles Benchmarking als Belohnung.

(Source: Robert Kneschke / Fotolia.com)
(Source: Robert Kneschke / Fotolia.com)

Der Dachverband ICTswitzerland hat die Umfrage für den Swiss Software Industry Survey (SSIS) gestartet. Die Erhebung wird in Zusammenarbeit mit der Universität Bern durchgeführt. Der SSIS ist laut einer Mitteilung die "schweizweit grösste Studie zu den zentralen Leistungsindikatoren" der Softwarebranche. Erheben werden etwa Kenndaten wie Umsatz, Beschäftigungsentwicklung, Profitabilität und Wachstumserwartungen. Da die Stunde langfristig angelegt ist und bereits zum vierten Mal durchgeführt wird, ist ein Langzeitvergleich möglich.

In diesem Jahr fokussiert sich die Umfrage auf das Thema: "Globalisierung der Schweizer Softwarebranche". Dabei wollen die Forscher herausfinden, wie weit Schweizer Softwarefirmen die Globalisierung nutzen und mitgestalten. "Im Fokus steht dabei einerseits die Globalisierung der Leistungserstellung, das heisst die Bedeutung von Fachkräften im Ausland, die für die Entwicklung, Wartung sowie den Betrieb der Software zuständig sind. Andererseits widmet sich der SSIS der Globalisierung der Märkte, also der Frage nach der relativen Bedeutung ausländischer Absatzmärkte und wie diese erschlossen werden", schreibt ICTswitzerland in der Mitteilung.

Durch die Umfrage soll die Rolle der Schweizer Softwarebranche für die Schweizer Volkswirtschaft wissenschaftlich fundiert untersucht werden. Unternehmen können online an der Umfrage teilnehmen. Als Belohnung erhalten die teilnehmenden Firmen ein individuelles Benchmarking, mit dem sie einschätzen können, wo sie im Vergleich zu den Mitbewerbern stehen.

Die Ergebnisse werden im Rahmen des CNO Panel präsentiert. Der Event findet am 30. Oktober statt. Die Ergebnisse aus der Vorjahresumfrage finden sich auf der Website von ICTswitzerland.

Webcode
DPF8_96802

Kommentare

« Mehr