Gewinner des Digitalswitzerland-Wettbewerbs

Update: Schulklassen stellen ihre Visionen des digitalen Pausenplatzes vor

Uhr | Aktualisiert

Digitalswitzerland hat die Gewinner seines Videowettbewerb für Schulklassen vorgestellt. 40 Videos zum Thema Digitalisierung reichten die Teilnehmer ein.

Quelle: Screenshot von schulwettbewerb.digitaltag.swiss
Quelle: Screenshot von schulwettbewerb.digitaltag.swiss

Update vom 20. November 2018: Digitalswitzerland hat die Gewinner seines Digitaltag-Videowettbewerbs bekannt gegeben. Der Wettbewerb habe Schülern ermöglicht, ihre Ideen und Bedenken zur Digitalisierung an die Öffentlichkeit zu bringen, teilt Digitalswitzerland mit. Gut 40 Videos von Klassen aller Stufen und aus der ganzen Schweiz seien eingereicht worden.

Die Jury habe in der Kategorie Primarstufe die Klasse 2ndB der Primarschule Igis ausgezeichnet. In der Kategorie Sekundarstufe I habe der Beitrag der Klasse 1A aus dem Puschlav gewonnen. In der Kategorie Sekundarstufe II sei der Preis an die Informatikklasse am Collège Voltaire in Genf gegangen.

Die prämierten Beiträge erhalten laut Mitteilung den Hauptpreis im Wert von 2000 Franken. Die zweiten und dritten Plätze des Wettbewerbs erhielten die Gelegenheit für einen Besuch bei einem der beteiligten Unternehmen.

Die Gewinner-Videos:

«BEREIT FÜR DIE ZUKUNFT» Petra Seifert – Schule Igis

«CYBERBULLISMO» Sandro Plozza – Scuola Poschiavo

«FUTURISTIC» Claude Niang – Collège Voltaire

Ursprüngliche Meldung vom 14. Juni 2018: "Spielen, plaudern, sich bewegen: Wie sieht der Pausenplatz 4.0 aus?", fragt Digitalswitzerland. Der Verein führt im Rahmen des Digitaltags erneut einen Videowettbewerb für Schulen durch, wie es in einer Mitteilung heisst. Er soll Kinder und Jugendliche dazu animieren, sich über die Digitalisierung Gedanken zu machen.

Schüler und Lehrer der Primar- und Sekundarstufe I und II sollen mit 90 Sekunden langen Handy-Videos zeigen, wie die Digitalisierung den Schulalltag beeinflusst. "Die Herausforderungen der Zukunft werden oft schon in der Schule inszeniert – die Digitalisierung bildet hier keine Ausnahme", sagt Nicolas Bürer, Managing Director von Digitalswitzerland.

Der Digitaltag findet am 25. Oktober 2018 statt. Digitalswitzerland will an diesem Tag die besten Videos auszeichnen. Für die Gewinner soll es Geldpreise für Bildungsausflüge und "weitere Preise mit spielerischem oder pädagogischem Inhalt" geben, schreibt der Verein.

Weitere Infos gibt es auf schulwettbewerb.digitaltag.swiss.

Webcode
DPF8_96998

Kommentare

« Mehr