"Right Sizing"

Zurich Versicherung will angeblich IT-Stellen streichen

Uhr

Die Zurich Versicherung baut in der Schweiz wohl Stellen ab - vor allem in der IT. Ein Unternehmenssprecher spricht von "Right Sizing". Gerüchten zufolge kommt es in den nächsten Wochen zu Kündigungswellen.

(Source: Pixsooz / Fotolia.com)
(Source: Pixsooz / Fotolia.com)

Die Zurich Versicherung will in ihrer Schweizer IT-Abteilung massenhaft Stellen streichen, wie "Insideparadeplatz.ch" berichtet. Ein Unternehmenssprecher bestätigt die Abbaupläne gegenüber dem Blog. "Mit dem Right Sizing und Right Sourcing reagiert Zurich Schweiz gezielt auf veränderte Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden", lässt sich der Sprecher zitieren. Im Zuge dieser Veränderung würden sich die Job-Profile der IT-Mitarbeiter verändern. Manche müssten neue Rollen übernehmen, erklärt der Sprecher und ergänzt: "Andererseits fallen Rollen möglicherweise weg."

In den nächsten Wochen könnte es in der IT des Versicherers zu Kündigungswellen kommen, schreibt der Blog unter Berufung auf eine anonyme Quelle. "Bisher hat es intern stets geheissen, dass alle Betroffenen eine neue Aufgabe erhalten würden", merkt die Quelle an. Doch nun zeige sich, dass dies falsche Versprechungen gewesen wären.

Die vermeintlichen Abbaupläne lassen aufhorchen. Dies, weil die Zurich Versicherung im November 2017 angeblich plante, den Trend zum Outsourcing von IT-Jobs zu stoppen. CEO Mario Greco sagte damals, er wolle Arbeitsplätze zurückholen, welche die Zurich Versicherung nach Osteuropa ausgelagert hatte.

Webcode
DPF8_101557

Kommentare

« Mehr