Equi Capital

"The Woz" steigt in Blockchain-Start-up ein

Uhr

Der Apple-Mitgründer Steve Wozniak ist in die Blockchain-Welt eingestiegen. Er beteiligt sich am Start-up Equi Capital. Zuvor hatte er die Blockchain noch als Blase kritisiert.

Steve Wozniak (Source: Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0)
Steve Wozniak (Source: Gage Skidmore/ CC BY-SA 3.0)

Vor wenigen Wochen hat der Apple-Mitgründer Steve Wozniak die Blockchain noch kritisiert. Er betrachtete sie als eine ähnliche Blase, wie es sie zu "Dotcom"-Zeiten Ende der 1990er-Jahre gab. Jetzt hat er seine Meinung geändert. Wie Wozniak in einem Interview mit "nulltx.com" sagte, stieg er in das Blockchain-Start-up Equi Capital ein. Nachdem er sich intensiver mit der Technologie auseinandergesetzt habe, habe er seine Meinung geändert.

Equi Capital hat sich zum Ziel gesetzt, die Venture-Capital-Branche zu revolutionieren. Das Unternehmen setzt dazu auf eine Investitionsplattform, die auf der Basis von Kryptowährungen funktioniert.

Eine Mitgründerin des Start-ups ist keine Unbekannte, wie ZDNet schreibt. Michelle Mone gründete etwa die Unterwäschefirma Ultimo. Sie ist auch Politikerin für die Torys in Grossbritannien.

Der Start der neuen Firma war jedoch steinig. Eine ICO scheiterte und nur 10 Prozent der angepeilten Investitionsumme von 75 Millionen US-Dollar kamen zusammen.

Tags
Webcode
DPF8_103624

Kommentare

« Mehr