In eigener Sache

Claudio Dionisio verlässt Best of Swiss Web

Uhr

Claudio Dionisio hat sich entschieden, Best of Swiss Web zu verlassen. Er wird sich weiterhin in der Digitalbranche bewegen – etwa als Berater, Dozent und nicht zuletzt beim Branchenverband Swico im Umfeld von Aus- und Weiterbildung.

Claudio Dionisio verlässt Best of Swiss Web. (Source: zVg)
Claudio Dionisio verlässt Best of Swiss Web. (Source: zVg)

Mit Claudio Dionisios Weggang geht eine lange und erfolgreiche Zeit der Zusammenarbeit mit Best of Swiss Web zu Ende. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat er – erst als Präsident, später als Co-Geschäftsführer – seine Rolle als einer der "Tätschmeister" mit viel Spass, Leidenschaft und Engagement interpretiert. In diese Zeit fiel auch der Aufbau des Best of Swiss Apps Awards, des Digital Transformation Awards und, ganz frisch, die Integration des Goldbach Crossmedia Awards und des "Werber des Jahres" in die Best-of-Swiss-Web-Preisverleihung sowie die Mitarbeit am Aufbau des Digital Economy Awards.

Partner, Kollegen und Mitarbeitende der Best of Swiss Web GmbH danken Claudio ganz herzlich für alles, was er für Best of Swiss Web in den zurückliegenden Jahren geleistet hat: Er hat es meisterlich verstanden, gemeinsame Ziele zu erreichen, sein Wissen und sein Netzwerk miteinzubringen, kompetente Fachleute an Bord zu holen und Best of Swiss Web so zu einer anerkannten Branchenmarke zu machen. Claudios persönlicher Platz auf der ewigen Bestenliste von Best of Swiss wird ihm auf immer sicher sein!

Webcode
DPF8_104866

Kommentare

« Mehr