Web Projects

Ihr Webprojekt in der Netzwoche

Uhr

Haben Sie eine Website umgesetzt, ein Redesign vorgenommen oder neue Technologien implementiert? Informieren Sie die Redaktion per E-Mail an desk@netzmedien.ch – mit etwas Glück stellen wir Ihr Webprojekt vor. Wir benötigen folgende Angaben: URL, Datum der Aufschaltung, Kontaktperson, beteiligte Unternehmen (Auftraggeber, Auftragnehmer, Partner) und die genutzten Technologien. Wir freuen uns auf Ihre Eingaben!

(Source: dooder / freepik)
(Source: dooder / freepik)

www.breitbandatlas.ch

Auftraggeber: Bundesamt für Kommunikation

Auftragnehmer und Partner: Bundesamt für Kommunikation, Bundesamt für Landestopografie, Netzbetreiber der Schweiz

Technologien: OpenLayers 4.0, AngularJS, Bootstrap, PostGIS, UMN Mapserver, Debian Linux, Amazon Web Services

Online seit: Juli 2018

Seit 2013 stellt das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) eine ­interaktive Onlinekarte mit Informationen zur Geschwindigkeit von Breitband-Anschlüssen in der Schweiz zur Verfügung. Umfasste diese Karte bislang nur Festnetzanschlüsse, zeigt sie seit dem Sommer 2018 auch Daten zur Verfügbarkeit von Mobilfunk in verschiedenen Landesgegenden an. Die neuen Karten unterscheiden farblich zwischen gut und weniger gut abgedeckten Gebieten. Die Basisdaten dazu stammen laut Bakom von den drei Netzbetreiberinnen in der Schweiz und werden vom Bundesamt aggregiert. Komplementär zur Karte wurde der Leitfaden "Wege zur Datenautobahn" unter "hochbreitband.ch" mit neuen Beispielen für die Erschliessung von Gemeinden oder Regionen mit Hochbreitband ergänzt.

www.e-newspaperarchives.ch

Auftraggeber: Schweizerische Nationalbibliothek

Auftragnehmer und Partner: Digital Library Consulting (Software), Westschweizer Bibliotheksverbund (RERO) (Hosting), verschiedene Bibliotheken und Archive

Technologie: Veridian Software

Online seit: 19. Juni 2018

Die Schweiz hat eine reichhaltige Pressegeschichte. In ihren Bibliotheken und Archiven lagern tausende Zeitungen und Zeitschriften, die über Geschehnisse, Menschen und Entwicklungen berichten. Einige dieser Publikationen stellt die Schweizerische Nationalbibliothek online zur Verfügung. Darunter sind sowohl lokale Blätter, die nur wenige Jahre existierten, wie etwa das "Neue Tagblatt aus der öst­lichen Schweiz" (1856 – 1873), wie auch Zeitungen, die ihre Leserschaft bis heute informieren, etwa der "Walliser Bote" (1861 – 2008). Alle Publikationen können im Volltext durchsucht, im Browser gelesen und als PDF frei heruntergeladen werden. User können ausserdem Korrekturen vorschlagen. Die Website ist damit nicht nur für Erforscher der Schweizer Geschichte ein digitales Archiv.

www.facefinder.ch

Auftraggeber: Hans Elmer

Auftragnehmer: Hans Elmer

Partner: Inware

Technologien: MySQL

Online seit: Mai 2018

Die Website "Facefinder" ist ein Projekt eines Schweizer Start-ups. "Facefinder" will uns bei Entscheidungen im Internet unterstützen. Dazu verknüpft die Onlineplattform Dienstleistungen mit Foto­porträts der Anbieter – ganz nach dem Motto: "Ein Bild sagt oftmals mehr als tausend Worte." Entscheidungen nur anhand von Daten und Fakten zu treffen, beispielsweise bei Dienstleistungen oder Angeboten im Internet, fällt manchmal schwer. Genau da will "Face­finder" helfen. Die Website vermittelt kostenlos Dienstleistungen wie beispielsweise von Handwerkern, Versicherungsberatern oder Bankern an. Anschliessend kann ein Nutzer, auch anhand des ihm angezeigten Fotos des Anbieters, entscheiden, mit wem er künftig zusammenarbeiten will.

Webcode
DPF8_106135

Kommentare

« Mehr