Handy Safari, PostAuto und Radioplayer

Ihr App-Projekt in der Netzwoche

Uhr

Haben Sie eine App umgesetzt, ein Redesign vorgenommen oder neue Technologien implementiert? Informieren Sie die Redaktion per E-Mail an desk@netzmedien.ch – mit etwas Glück stellen wir Ihr App-Projekt vor. Wir benötigen folgende Angaben: Name der App, Datum der Aufschaltung, Kontaktperson, beteiligte Unternehmen (Auftraggeber, Auftragnehmer) und die genutzten Technologien. Wir freuen uns auf Ihre Eingaben!

(Source: bloomicon / Fotolia.com)
(Source: bloomicon / Fotolia.com)

Handy Safari

Die neue Safari-App will Kindern (und Erwachsenen) das Wandern schmackhafter machen. Die App soll Wanderer in verschiedene Regionen lotsen und ihnen entlang der Wegstrecke Fragen zur Region beantworten. Die Routen im Zeitrahmen von einer bis zwei Stunden können nach Schwierigkeitsgrad von kinderfreund­lich bis anspruchsvoll und/oder rollstuhlgängig ausgewählt werden. Nach erfolgreicher Safari erhalten die Teilnehmer ein kleines Geschenk im Tourismusbüro, wie die App-Macher versprechen. Die kostenlose App ist derzeit für Arosa, Flims, Morschach und Brigels verfügbar – weitere Regionen sollen folgen.

Auftraggeber: Swiss Smart Media

Auftragnehmer: Swiss Smart Media

Technologien: Swift, Java, Ionic, Azure, SMS

Betriebssysteme: iOS, Android

Online seit: Juni 2018

Radioplayer

Die drei Schweizer Radio-Verbände VSP, Unikom und RRR haben im August zusammen mit der SRG einen gemeinsamen "Swiss Radioplayer" lanciert. Laut Mitteilung ist die App eine internationale Branchenlösung auf Initiative der BBC, unter der Leitung von "Radioplayer Worldwide". Bereits rund 130 Schweizer Radioprogramme seien auf der Plattform vertreten. Die App könne auf allen digitalen Endgeräten genutzt werden, etwa auch auf sprachgesteuerten Geräten wie Amazon Alexa, Siri, Chromcast oder Sonos. Zudem sei der Radio­player auch integriert in alle Carplay- und Android-­Auto-Entertainment-Systeme.

Auftraggeber: Swiss Radioplayer

Auftragnehmer und Partner: Radioplayer Worldwide, London, Mobile ­Agreements

Technologien: iOS: Objective c, Swift Android: Android Studio

Betriebssysteme: iOS, Android

Online seit: August 2018

Postauto

Die neue App "PostAuto" kann laut einer Mitteilung alle Verkehrsmittel kombinieren: vom ÖV über Car- und Bikesharing bis zum eigenen Auto oder Velo. Die Fahrplanfunktion unterscheidet sich nicht wesentlich von der anderer Apps. Die interaktive Karte zeigt die jeweiligen Standorte der Sharing-Angebote an. Um den Abfahrtstermin nicht zu verpassen, kann die integrierte Alarmfunktion an ein rechtzeitiges Aufbrechen erinnern. Zudem könne die App via Push-Mitteilung über Verspätungen im öV und Störungen informieren. Tickets für alle öffentlichen Verkehrsmittel könnten direkt in der App gelöst werden.

Auftraggeber: Postauto Schweiz

Auftragnehmer und Partner: Hacon

Technologie: Optimiert für alle gängigen mobilen Endgeräte

Online seit: März 2018

Tags
Webcode
DPF8_107813

Kommentare

« Mehr