Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 39: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Informatik Verwaltung für Gemeinderat Flawil

  • Ausschreibung 1039373: Informatik Verwaltung und Schule Client-Erneuerung 2019. Publiziert am 1.10.2018. Gemeinderat Flawil / Abteilung Informatik. Die Gemeinde Flawil ersetzt im Jahr 2019 die Client-Infrastruktur der Gemeindeverwaltung, Technische Betriebe und der Schule. Dies betrifft das Gemeindehaus und alle angeschlossenen Aussenstandorte (Technische Betriebe, Werkhof, Schwimmbad, Haus Meise, diverse Schulhäuser und Kindergärten) in Flawil. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Fest installierte PCs inkl. Monitore. Los 2: Convertibles / Notebooks inkl. Zubehör.

  • Frist für Fragen: 26.10.2018. Abgabetermin: 14.11.2018 17:00. Die Angebote müssen verschlossen und mit folgendem Vermerk versehen sein: „Ausschreibung: Informatik Verwaltung und Schule Client-Erneuerung 2019 - Nicht öffnen!“.

  • Kontakt: Gemeinde Flawil Abteilung Informatik, zu Hdn. von Georg Rütsche, Bahnhofstrasse 6, 9230 Flawil, Schweiz, E-Mail: informatik@flawil.ch.

Software für das Amt für Informatik Graubünden

  • Ausschreibung 1040283: Software für die Zeit- und Leistungserfassung. Publiziert am 1.10.2018. Amt für Informatik des Kantons Graubünden. Das Personalamt Graubünden muss die bestehende Lösung für die Zeit- und Leistungserfassung für die Mitarbeitenden der Kantonalen Verwaltung ersetzen. Das System bietet die Möglichkeit, die Zeiten und Absenzen zu erfassen und diese manuell vom Mitarbeitenden oder automatisch vom System auf die freigegebenen Produkte/Projekte und Kostenstellen zu verteilen. Das System stellt verschiedene Auswertungsmöglichkeiten bereit und ermöglicht die Selbstkotrolle und die Kontrolle durch die Vorgesetzten. Nebst der Zeiterfassung können die Spesen im System erfasst werden. Die gesuchte Lösung muss über eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit verfügen, damit die Akzeptanz durch die grosse Anzahl Benutzer gewährleistet ist.

  • Frist für Fragen: 25.10.2019. Fragen sind mit dem dafür vorgesehenen Formular (Anhang 2 der Offertunterlagen) an die angegebene Mail-Adresse einzureichen. Abgabetermin: 23.11.2018. Die Offerten sind mit der Post aufzugeben (A-Post/Priority). Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

  • Kontakt: Amt für Informatik des Kantons Graubünden, Rosenweg 4, 7001 Chur, Schweiz, E-Mail: fernando.caduff@afi.gr.ch.

Kommunikation und Leittechnik für Baudirektion Zug

  • Ausschreibung 1036583: KS Kt. Zug, Kommunikation+Leittechnik 2016+; Los 21 UeKS. Publiziert am 28.9.2018. Baudirektion des Kantons Zug. Das übergeordnete Kommunikationssystem (UeKS) für Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen der Kantonsstrassen im Kanton Zug wird im Rahmen des Projekts „Kommunikation+Leittechnik 2016+“ ersetzt und erweitert. Dabei werden die zusätzlichen Anforderungen berücksichtigt, welche aus einem laufenden Strassenbauprojekt entstehen. In der vorliegenden Ausschreibung „Los 21 UeKS“ sind folgende Hauptmengen enthalten: - Projektleistungen (PM, RPH, QM, DAW, Schulung, etc.). - Rechner / Server: St. 2. - Software NMS, Dienste, Anbindung UeLS, etc. - Switch IP L3: St. 7. - Switch IP L3 (Option): St. 2. - Switch IP L2: St. 1. - Switch IP L2 für Firewall (Option): St. 2. - SFP 1G LX: St. 16. - SFP 1G LX (Option): St. 6. - SFP FG-TRAN-LX: St. 2. - SFP 1G EX (Option): St. 1. - SFP 10G LR (Option): St. 20. Die Projektdetails sind den Unterlagen zu entnehmen.

  • Frist für Fragen: 12.10.2018. Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im „Forum“ einzureichen. Sie werden bis am. 19.10.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im „Forum“ beantwortet. Nach dem 12.10.2018 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Abgabetermin: 12.11.2018 16:00. Auf dem Couvert ist der Vermerk „Offerte NICHT öffnen, KS, K+L 2016+; Los 21 UeKS“ anzubringen.

  • Kontakt: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon: 041 728 53 30, Fax: 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch.

Elektronische Archivierung für UPD Bern

  • Ausschreibung 1035677: Elektronische Archivierung. Publiziert am 27.9.2018. Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD) AG. Beschaffung und Einführung einer klinikweiten, zentralisierten Lösung für die elektronische Archivierung (Universalarchiv) in die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) – für alle Fachbereiche (medizinisch und administrativ).

  • Frist für Fragen: 26.10.2018. Abgabetermin: 14.11.2018 11:30. Das Angebot muss zur Wahrung seiner Rechtzeitigkeit zum genannten Zeitpunkt vollständig am genannten Ort eingetroffen sein; Eingaben per E-Mail oder Fax genügen nicht. Der Anbieter trägt vollumfänglich das Risiko eines verspäteten Posteingangs. Zu spät eingetroffene Angebote werden nicht berücksichtigt. Das Datum des Poststempels ist nicht massgebend. Es besteht die Möglichkeit, die Offerte persönlich abzuliefern.

  • Kontakt: Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD) AG. Sekretariat Geschäftsleitung, zu Hdn. von Sekretariat DDB, Bolligenstrasse 111, 3000 Bern 60, Schweiz, Telefon: 031 930 91 11, E-Mail: ausschreibungen@upd.ch.

Kommunikation und Leittechnik für Baudirektion Zug

  • Ausschreibung 1037985: KS Kt. Zug, Kommunikation+Leittechnik 2016+; Los 11 UeLS. Publiziert am 28.9.2018. Baudirektion des Kantons Zug. Das übergeordnete Leitsystem (UeLS) für Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen der Kantonsstrassen im Kanton Zug wird im Rahmen des Projekts „Kommunikation+Leittechnik 2016+“ ersetzt und erweitert. Dabei werden die zusätzlichen Anforderungen berücksichtigt, welche aus einem laufenden Strassenbauprojekt entstehen. In der vorliegenden Ausschreibung „Los 11 UeLS“ sind folgende Hauptmengen enthalten: - Projektleistungen (PM, RPH, QM, DAW, Schulung, etc.). - Leitrechner: St. 2. - Testrechner: St. 3. - Software Leitsystem, Schnittstellen, etc. - Bedienstationen: St. 4. - Objektrechner (Objekt TZB): St. 1. Die Projektdetails sind den Unterlagen zu entnehmen.

  • Frist für Fragen: 12.10.2018. Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im „Forum“ einzureichen. Sie werden bis am. 19.10.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im „Forum“ beantwortet. Nach dem 12.10.2018 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Abgabetermin: 12.11.2018 16:00. Auf dem Couvert ist der Vermerk „Offerte NICHT öffnen, KS, K+L 2016+; Los 11 UeLS“ anzubringen.

  • Kontakt: Tiefbauamt des Kantons Zug, Aabachstrasse 5, 6300 Zug, Schweiz, Telefon: 041 728 53 30, Fax: 041 728 53 39, E-Mail: info.tba@zg.ch.

ICT für Kindergarten und Primarschule Birsfelden

  • Ausschreibung 1038925: ICT an den Kindergärten und Primarschulen Birsfelden. Publiziert am 27.9.2018. Gemeinde Birsfelden. Die Schulen Birsfelden beschaffen zur Erfüllung des "Lehrplans der Volksschule Basel-Landschaft" die nötige ICT-Infrastruktur für den Unterricht: - Netzwerk (Hardware und Software). - PC-Geräte, Tablets inkl. Verwaltungssoftware. - Peripherie-Geräte Klassenzimmer. - Managed Printing Service. Sowohl für die Geräte als auch für die Software ist die Anbieterin in der Lage während maximal 7 Jahren den Betrieb, die Wartung und den Support sicherzustellen.

  • Frist für Fragen: 19.10.2018. Fragen zur vorliegenden Ausschreibung sind via simap-Forum bis 19.10.2018 einzureichen. Fragen, die verspätet eintreffen, können nicht mehr beantwortet werden. Abgabetermin: 7.11.2018. Das Angebot ist verschlossen und mit dem Stichwort „Angebot ICT an den Kindergärten und Primarschulen Birsfelden. Umschlag darf nicht geöffnet werden“ einzureichen. Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel).

  • Kontakt: Primarschule Birsfelden, zu Hdn. von Herr Stefan Büchler, Schulstrasse 37, 4127 Birsfelden, Schweiz, E-Mail: stefan.buechler@birsfelden.ch.

IT-Management für ZID Basel-Stadt

  • Ausschreibung 1039333: Formulardienst Kanton Basel-Stadt. Publiziert am 26.9.2018. Finanzdepartement des Kantons Basel-Stadt, Zentrale Informatikdienste (ZID), IT-Management, Purchasing & Procurement. Die vorliegende Ausschreibung gliedert sich grob in zwei verschiedene Beschaffungsgegenstände: • Applikation: Lieferung von Lizenzen, Einführung, Wartung und Betrieb einer Formulargenerator-Lösung. • Dienstleistungen: Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Formulargenerator-Lösung wie Realisierung und Anpassung von Formularen für die ZID. In einem ersten Schritt, und als Teil der Grundleistung, sollen die 6 Pilotformulare umgesetzt werden. Der Auftrag besteht somit aus IT als auch Nicht-IT-Dienstleistungen für 4 Jahre. Optional kann der Auftrag um 2x2 Jahre verlängert werden.

  • Frist für Fragen: 10.10.2018. Schriftliche Fragen sind bis am 10.10.2018 in deutscher Sprache auf www.simap.ch im Fragenforum einzureichen. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 22.10.2018 auf www.simap.ch bereitgestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 6.11.2018 14:00. Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Formulardienst Kanton Basel-Stadt" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.) abzugeben. Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden. Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.

  • Kontakt: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,. Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen, Münsterplatz 11, Postfach, 4001 Basel, Schweiz, E-Mail: kfoeb@bs.ch.

SAP IT-Business Services für Swissmedic

  • Ausschreibung 1030801: Sourcing Entwicklung, Systempflege, Systemadministration & Lifecycle Management Swissmedic SAP IT-Business Services und Plattformen (SAP-ALM). Publiziert am 24.9.2018. Swissmedic, Beschaffungsmanagement. Swissmedic unterstützt ihre Kernprozesse mit der SAP Business Suite. Nebst SAP-Standardprozessen gehört ein mit SAP- Entwicklungstools realisiertes Heilmittel-Masterdata-Management dazu. Vorliegend wird das Sourcing der Lösungsentwicklung und des Lifecycle Managements für sämtliche Swissmedic SAP Anwendungen und Plattformen neu ausgeschrieben. Die Umsetzung erfolgt zeitlich grob gegliedert in folgende Etappen: - Lifecycle Management, Systempflege, Systemadministration SAP IT Business Services/SAP Plattformen (ERP, CRM, PPM, BI). Inkl. Weiterausbau der SAP IT Business Services. - Mitwirkung Review Swissmedic IT-Architektur. - Festlegung künftiger Einsatz SAP Produkte/Technologien. - Migration SAP Business Suite auf aktuelle SAP Produktversionen/ggf. Drittprodukte. - Lifecycle Management für die erneuerten SAP Plattformen. - Weiterausbau der SAP IT Business Services. Weitere Informationen sind im Pflichtenheft zu finden. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Application Lifecycle Management für bestehende SAP ERP Module und Anwendungen, einschliesslich BW-Modul. Los 2: Application Lifecycle Management für bestehende SAP CRM/PPM Module und Anwendungen, einschliesslich Individualentwicklung SAP Fachdatenapplikation. Los 3: Operative Systemintegrations-, Systempflege und System-administrationsleistungen für sämtliche bestehenden Swissmedic SAP Plattformen sowie Lifecycle Management bestehende SAP Netweaver-Plattform (inkl. BC und PI BIT Integration). Los 4: Lifecycle Management SUIM Suite Produkte und bei Swissmedic implementierte Module IM, AM, AMSO und AT. Los 5: Dienstleistungen für Migration SAP Plattformen auf SAP S/4 resp. S4/HANA Plattformen. Application Lifecycle Management für sämtliche Module und Anwendungen der modernisierten SAP Plattformen. Los 6: Operative Systemintegrations-, Systempflege- und System-administrationsleistungen der modernisierten SAP Plattformen sowie Lifecycle Management Services für sämtliche SAP Basis Komponenten.

  • Frist für Fragen: 15.10.2018. Fragen können bis am 15.10.2018 in schriftlicher Form per Brief an die unter Ziff. 16.2. des Pflichtenheftes genannte Stelle gerichtet werden. Alle Interessenten erhalten die Antworten per Email bis am 19.10.2018. Abgabetermin: 5.11.2018. Das vollständige Angebot ist bis spätestens 5. November 2018 (Datum des Poststempels) in 3-facher Ausführung (2-fach in Papierform, einfach auf DVD/Memory Stick) an die Adresse gemäss Kapitel 13 des Pflichtenheftes zuzustellen. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: a) Bei Abgabe an der Loge der Swissmedic (durch Anbieterin oder Kurier): Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Loge (d.h. Montag bis Donnerstag, 08.00 – 12.00 / 13.30 – 17.00 Uhr und Freitag 08.00 – 12.00 / 13.30 – 16.00 Uhr, Adresse gemäss Kapitel 13, gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung der Swissmedic zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Einreichung auf dem Postweg muss die Anbieterin sicherstellen, dass das Angebot spätestens am 9. November 2018 bei Swissmedic eingetroffen ist. Spätester Abgabetermin auf der Post bleibt der 5. November 2018. c) Bei der Übergabe der Offerte an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Die Anbieterin ist verpflichtet, 10 Tage vor Ablauf der Abgabefrist Swissmedic per Email (markus.diethelm@swissmedic.ch) über den Abgabeort (inkl. Adresse) zu informieren. Ausserdem ist sie verpflichtet die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zum Abgabetermin der Offerte der Auftraggeberin per Email zuzustellen. Die Anbieterin hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an die Anbieterin zurückgesandt.

  • Kontakt: Swissmedic, Beschaffungsmanagement, zu Hdn. von Markus Diethelm, Hallerstrasse 7, 3012 Bern, Schweiz, Telefon: 058 465 50 47, Fax: 058 462 02 12, E-Mail: markus.diethelm@swissmedic.ch, URL www.swissmedic.ch.

E-Research Softwarelösung für ETH Zürich

  • Ausschreibung 1038639: e-Research: Beschaffung einer gesamtheitlichen Softwarelösung für die Unterstützung der Prozesse der Forschungsförderung und –evaluation an der ETH Zürich. Publiziert am 22.9.2018. ETH Zürich. e-Research: Beschaffung einer gesamtheitlichen Softwarelösung für die Unterstützung der Prozesse der Forschungsförderung und –evaluation an der ETH Zürich. Die detaillierten Angaben befinden sich im Pflichtenheft. Die Lösung soll innert Jahresfrist bereitgestellt werden und anschliessend min 5 Jahre gewartet werden.

  • Frist für Fragen: 10.10.2018. Bis zum genannten Datum werden schriftliche Fragen im Forum von www.simap.ch entgegengenommen. Danach werden Sie anonymisiert und zusammen mit den entsprechenden Antworten wiederum auf www.simap.ch zur Verfügung gestellt. Abgabetermin: 6.11.2018 12:00. Das Angebot soll einmal in Papierform mit allen Unterschriften, sowie zusätzlich als elektronische Kopie, einmal in bearbeitbarer Form (Word, Excel, etc.) und einmal in unveränderbarer Form (pdf) auf CD, DVD oder USB-Stick eingereicht werden. Die Daten müssen von Windows-PC Systemen gelesen werden können. Bei persönlicher Abgabe muss das Angebot versiegelt abgegeben werden. Im Fall von Widersprüchlichkeiten gilt die folgende Reihenfolge: 1. Schriftliche Variante. 2. Elektronische Version.

  • Kontakt: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. ID PPF, zu Hdn. von Jürg Häubi, Stampfenbachstrasse 69, STB J11.1, 8092 Zürich, Schweiz, Telefon: +41 44 632 34 96, E-Mail: gatt-wto@id.ethz.ch, URL www.id.ethz.ch.

IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement für ASTRA

  • Ausschreibung 1039229: Geschäftsstelle für IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement. Publiziert am 21.9.2018. Bundesamt für Strassen ASTRA Abteilung Direktionsgeschäfte, Bereich Informatik. Das Bundesamt für Strassen ASTRA betreibt verschiedene Fachapplikationen im Bereich IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement und entwickelt diese weiter. Mit dieser Ausschreibung soll eine externe Geschäftsstelle (GS) für die fachliche und administrative Unterstützung der Projekte und Betriebsorganisationen der Fachapplikationen im Bereich IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement beschafft werden. Diese GS IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement ist insbesondere zuständig für die Organisation, Vorbereitung und Protokollierung von Sitzungen der Gremien des IT-gestützten Strasseninfrastrukturmanagements sowie für die Erstellung von punktuellen, fachlichen Abklärungen zuhanden dieser Gremien. Zudem führt sie öffentliche Beschaffungen gemäss BöB, VöB im Bereich IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement durch. Eine detaillierte Beschreibung der zu erbringenden Leistungen befindet sich im Pflichtenheft.

  • Frist für Fragen: 8.10.2018. Fragen sind in deutscher oder französischer Sprache unter www.simap.ch im Forum einzureichen. Sie werden bis am 12.10.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleich-lautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem 08.10.2018 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Abgabetermin: 20.11.2018. Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 in elektronischer Form (CD/DVD) einzureichen. Für die vorbefasste Firma Techdata AG - auch wenn sie in der Vorbereitung lediglich Teil einer Arbeitsgemeinschaft waren - gilt die Einreichungsfrist nach Ziff. 4.5. Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk "Nicht öffnen - Offertunterlagen" anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten der Loge (08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!.

  • Kontakt: Bundesamt für Strassen ASTRA. Abteilung Direktionsgeschäfte, Bereich Informatik, zu Hdn. von Ausschreibung GS IT-gestütztes Strasseninfrastrukturmanagement - Nicht öffnen - Offertunterlagen, Mühlestrasse 2, 3003 Bern, Schweiz, E-Mail: info@astra.admin.ch.

SAP-Dienstleistungen für FHNW

  • Ausschreibung 1036727: SAP-Dienstleistungen. Publiziert am 21.9.2018. Fachhochschule Nordwestschweiz. Die FHNW sucht einen langfristigen SAP-Dienstleistungspartner für Consulting und Software-Entwicklung in den Personal-, Finanz- und SD Modulen. Die folgenden Rollen werden benötigt: • SAP Consulting mit Kompetenzstufe S4 Expert. • SAP Software-Entwicklung mit Kompetenzstufe S3 Senior. Der Beauftragung von Freelancern ist nicht zulässig.

  • Frist für Fragen: 15.10.2018. Fragen der Anbietenden zum Verfahren oder zu den Unterlagen sind mit beiliegendem Frageformular schriftlich bis spätestens am 15.10.2018 per Mail an folgende Email-Adresse zu richten: koordination.beschaffung@fhnw.ch. Telefonische und mündliche Auskünfte werden keine erteilt. Nur die Vergabestelle ist befugt, Auskünfte zu erteilen. Verspätet eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Die Beantwortung der Fragen erfolgt schriftlich bis am 22.10.2018 an alle Bewerbende der Ausschreibung. Abgabetermin: 16.11.2018 12:00.

  • Kontakt: Fachhochschule Nordwestschweiz. Koordination Beschaffung, zu Hdn. von Martin Wernli, Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch, Schweiz, Telefon: +41 56 202 77 00, E-Mail: martin.wernli@fhnw.ch.

Dienstleistungen für BAV und BAZL

  • Ausschreibung 1038465: Erbringung von Dienstleistungen für die Sachpläne des Bundes von 2019 - 2026 *. Publiziert am 20.9.2018. * Originaltitel: (18251) Erbringung von Dienstleistungen für die Sachpläne des Bundes von 2019 - 2026. Bundesamt für Verkehr BAV und Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL. Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist die Evaluation des wirtschaftlich günstigsten und leistungsfähigsten Anbieters für die Erbringung der Dienstleistungen für die Sachpläne des Bundes über eine Laufzeit von sieben Jahren. Insbesondere beinhaltet dieser Auftrag die Ausführung von Arbeiten im Bereich der geographischen Informationssysteme (GIS). Der Anbieter stellt sicher, dass die zu erbringenden Leistungen ab dem 01. April 2019 operationell sind und nimmt ab diesem Zeitpunkt die Aufgaben gemäss Pflichtenheft vollumfänglich wahr. Zu offerieren ist eine Arbeitsleistung im Umfang von einer FTE, d.h. 40 Stunden pro Woche über eine Laufzeit von 7 Jahren, zur Bearbeitung von (hauptsächlich) Sachplandaten der Bundesämter für Verkehr (BAV) und für Zivilluftfahrt (BAZL). Die Spezifikation der auszuführenden Arbeiten für die beiden Bundesämter findet sich im Pflichtenheft.

  • Frist für Fragen: 5.10.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 30.10.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von (18251) Erbringung von Dienstleistungen für die Sachpläne des Bundes, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Personalverleih ZMD für FUB

  • Ausschreibung 1038825: Personalverleih Zusammenarbeits- und Mitteilungsdienste (ZMD) *. Publiziert am 19.9.2018. * Originaltitel: (18069) 532 Personalverleih Zusammenarbeits- und Mitteilungsdienste (ZMD). Führungsunterstützungsbasis FUB. Im zivilen Bereich des VBS sind noch rund 30’000 unpersönliche Telefonanschlüsse und Spezialsysteme auf analoger oder ISDN-Technologie vorhanden, welche durch IP-basierende Systeme abgelöst werden müssen. Diese sollen im Nachfolgeprojekt ZivTel VBS auf IP Telefonie migriert, gekündigt oder durch andere Technologien abgelöst werden. Die Ablösung der verbleibenden Anschlüsse von einsatzrelevanten Systemen erfolgt in einem separaten Vorhaben. Die Anschlüsse an sämtlichen betroffenen Standorten sollen analysiert und anschliessend migriert werden. In Zusammenarbeit mit dem LE BIT und dem zentralen Engineering UCC werden auch der Abbau der klassischen Telefonanlagen und die Umsetzung von Speziallösungen initiiert. Federführend bei diesen Arbeiten ist der Fachbereich „Zusammenarbeits- und Mitteilungsdienste“ der FUB. Aufgrund der Menge und der Verteilung ist der Fachbereich zur Bewältigung der Aufgabe auf externe Unterstützung angewiesen. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Mitarbeitende mit Projektleiter Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior / Professional. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 4’055’000.00. Los 2: Mitarbeitende mit Projektmanagement-Officer Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Professional. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 1'464’000.00. Los 3: Mitarbeitende mit ICT System Engineer (APV Telefonie, SharePoint) Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 5'280’000.00. Los 4: Mitarbeitende mit ICT System Specialist (Rolloutverantwortliche, Betriebsunterst.) Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Professional. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 2’745’000.00. Los 5: Mitarbeitende mit ICT Architekt (Lösungsarchitekt) Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 1’520’000.00. Los 6: Mitarbeitende mit ICT-Supporter (Rollouter, Einführungsbegleitung Tel.) Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Professional. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 2’196’000.00. Los 7: Mitarbeitende mit ICT Kursleiter / Ausbildner Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 506’000.00. Los 8: Mitarbeitende mit Wirtschaftsinformatiker (RPL IKT VsdA) Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 1’013’000.00. Los 9: Mitarbeitende mit ICT-Service Manager / ICT-Change Manager Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Professional. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 1’126’000.00. Los 10: Mitarbeitende mit ICT-Qualitätsmanager Aufgaben Anzahl Zuschlagsempfänger: 4 Kompetenzstufe: Senior. Zuschlagsvolumen für 5 Jahre (maximales Kostendach in CHF; exkl. MWST) CHF 1’013’000.00.

  • Frist für Fragen: 5.10.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 30.10.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von (18069) 532 Personalverleih Zusammenarbeits- und Mitteilungsdienste (ZMD), Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Webcode
DPF8_109155

Kommentare

« Mehr