Fachvorträge über DevOps, Security und UX

Förderverein Schweizer Informatikexperten lädt zur ersten Tagung ein

Uhr

Der Förderverein Schweizer Informatikexperten veranstaltet die erste Jahrestagung in Bern. DevOps, Business- und Projektmanagement und IT-Security sind einige der Themen, welche die IT-Spezialisten am Event vorstellen und diskutieren.

(Source: Photographee.eu / Fotolia.com)
(Source: Photographee.eu / Fotolia.com)

Am 16. November 2018 findet die erste Jahrestagung des Fördervereins Schweizer Informatikexperten (FSIE) in Bern statt. Wie der Verein schreibt, erwartet die Besucher abgesehen von Fachvorträgen zu den Themen IT-Security, Qualität im Softwarebereich, Business- und Projektmanagementanalyse, DevOps und User Experience auch eine Einführung in den Verein. So werden Organisation, Mitgliedschaft, der Zertifizierungsprozess und Mitwirkungsmöglichkeiten vorgestellt.

Zu den Rednern an der Jarhestagung zählen FSIE-Präsident Simon Moser, Ergosign-UX-Director Toni Steimle, Compass-Security-CEO Ivan Bütler, Quality Assurance Representative in R&D bei Mettler Toledo, Rudolf Mattmann, ELCA-Head-of-Business-Consulting Jean-Jaques Pittet, FSIE-Standesratspräsident Adrian Huessy und FSIE-Standesratsmitglied Beat Lehmann. Anmeldeschluss ist der 10. November. Für FSIE-Mitglieder beträgt der Eintrittspreis 220 Franken. Mitglieder von Partnervereinen bezahlen 260, alle anderen 300 Franken.

Über den FSIE

Beim FSIE handelt es sich um einen schweizweit aktiven Non-Profit-Verein. Wie im Eventprogramm zu lesen ist, setzt sich der FSI für die Professionalisierung und Vertrauensbildung in der IT ein und vergibt Fachtitel an IT-Experten.

Der Event auf einen Blick:

  • Ort: Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, Bern

  • Datum: 16.11.2018

  • Zeit: 9:45-17:30 Uhr

  • Anmeldeschluss: 10.11.2018

  • Preis: 300 Fr., 260 Fr. für Mitglieder von Partnervereinen, 220 Fr. für FSIE-Mitglieder

  • Webseite und Anmeldung: http://www.fsie.ch/

Webcode
DPF8_112484

Kommentare

« Mehr