Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 43: Ausschreibungen

Uhr | Aktualisiert

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Acquiring-Dienstleistungen für Debit- und Kreditkarten für das Finanzdepartement Basel-Stadt

  • Ausschreibung 1042429: Acquiring-Dienstleistungen für Debit- und Kreditkarten (Präsenz- und Distanzgeschäft). Publiziert am 20.10.2018. Finanzdepartement des Kantons Basel-Stadt, Finanzverwaltung, Stab. Die Acquiring-Dienstleistungen sind für die folgende Debit- und Kreditkarten von in- und ausländischen Kartenherausgebern erforderlich. • Maestro. • V PAY. • MasterCard. • VISA. Die Akzeptanz ist für alle genannten Karten im Präsenzgeschäft und im Distanzgeschäft erforderlich. Ort der Dienstleistungserbringung sind die Standorte der teilnehmenden Verwaltungseinheiten des Kantons.

  • Frist für Fragen: 9.11.2018. Schriftliche Fragen sind bis am 09.11.2018 per Mail an caroline.groelly@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 16.11.2018 auf www.simap.ch bereitgestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin 30.11.2018 14:00. Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Acquiring-Dienstleistungen für Debit- und Kreditkarten" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen vorliegen. Alle Dokumente sind in Papierform und auf einem mobilen Datenträger (CD/DVD, USB-Stick etc.) abzugeben. Die Angebote können per Post an die Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden. Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.

  • Kontakt: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen, Münsterplatz 11, Postfach, 4001 Basel, Schweiz, E-Mail: kfoeb@bs.ch.

Bereitstellung, Weiterentwicklung und Betrieb eines Services für die SBB

  • Ausschreibung 1043003: Journey Mapping SBB. Publiziert am 19.10.2018. Schweizerische Bundesbahnen SBB. Sinn und Zweck der vorliegenden Ausschreibung ist die selektive Auswahl eines (1) kompetenten Serviceproviders für die Bereitstellung, die Weiterentwicklung, und den Betrieb eines Services (SaaS), der es der SBB erlaubt, die Reiseinformationen ihrer Kunden zu erfassen und auszuwerten. Der vollständige Beschaffungsgegenstand kann aus den Präqualifikationsunterlagen entnommen werden.

  • Frist für Fragen: 29.10.2018. Fragen im Zusammenhang mit den Präqualifikationsunterlagen können bis am 29.10.2018 um 11:00 Uhr unter Verwendung des Anhangs „Fragen PQU“ an die E-Mail it.sdl@sbb.ch mit dem Betreff «Journey Mapping SBB: Fragen zu PQU» gestellt werden. Das Formular ist als Word-Dokument zu übermitteln. Abgabetermin: 14.11.2018. Die Eingabe des Antrages auf Teilnahme muss spätestens am 14.11.2018 (Datum des Poststempels) per Einschreiben an obenstehende Adresse erfolgen.

  • Kontakt: SBB Informatik, zu Hdn. von Herr Daniel Angehrn, Lindenhofstrasse 1, Worblaufen, 3000 Bern 65, Schweiz, E-Mail: it.sdl@sbb.ch.

Convertible-Geräte für Schulen von Zug, Cham und Steinhausen

  • Ausschreibung 1039345: Lastenheft Rahmenvertrag für die Beschaffung von mobilen Geräten. Publiziert am 26.10.2018. Stadtschulen Zug, Schulen Cham, Schulen Steinhausen. Die Stadtschulen Zug beschaffen gemeinsam mit den Schulen Cham und Schulen Steinhausen circa 3200 Stück mobile Geräte für Schüler und Lehrpersonen. Benötigt werden Convertible-Geräte (360°) mit fester Tastatur. Die Geräte werden über eine definierte Dauer von 48 Monaten gemietet (Device as a Service). Nebst der Lieferung der Geräte, inklusive Zubehör wird ein umfassender Service für Support und Wartung gefordert. Dieser Full Service ist Bestandteil des Angebotes und muss in den Mietpreis der Geräte eingerechnet werden.

  • Frist für Fragen: 16.11.2018. Abgabetermin: 10.12.2018 17.00. Das Angebot ist elektronisch inklusive aller Formulare und Nachweise auf der Plattform Decision Advisor einzureichen. Der Lieferanten Report ist mit einer Rechtsgültigen Unterschrift an die Ausschreibende Stelle zu senden. Link zur Plattform ist im Lastenheft aufgeführt. Les environ 550 ordinateurs pour le corps des enseignants doivent être livrés avant le 03.06.2019 et les ordinateurs pour les élèves jusqu'au 31.07.2019.

  • Kontakt: Stadtverwaltung Zug Finanzdepartement, Abteilung Informatik, zu Hdn. von Fabian Häfliger, Zeughausgasse 9, 6301 Zug, Schweiz, Telefon: 0417282194, E-Mail: fabian.haefliger@stadtzug.ch, URL www.stadtzug.ch.

Drucklösung MPS für das ILZ Obwalden und Nidwalden

  • Ausschreibung 1043145: Ausschreibung Drucklösung MPS. Publiziert am 26.10.2018. InformatikLeistungsZentrum Obwalden und Nidwalden. Das InformatikLeistungsZentrum Obwalden und Nidwalden (ILZ) evaluiert für seine Kunden, die Kantonalen Verwaltungen von Obwalden und Nidwalden sowie allen Gemeinden von Obwalden und Nidwalden (Kunden), eine Lieferantin oder einen Lieferanten (Lieferant) für eine Drucklösung in Sinne eines "Managed Print Service" (MPS). Diese Ausschreibung wird für alle Kunden stellvertretend durch das ILZ durchgeführt. Nach dem Zuschlag können die Kunden auf der Basis eines Rahmenvertrages unter der Koordination durch das ILZ die Umsetzung terminieren und innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit umsetzen. Die beteiligten Kunden sind frei, auch nur Teile des Angebots zu beziehen. Mit der Beschaffung wird das Beschaffungswesen optimiert, sodass nicht jeder Kunde einzeln eine Ausschreibung durchführen muss. Gleichzeitig sollen die Beschaffungskonditionen für alle Kunden optimiert werden, indem alle Kunden vom getroffenen Zuschlag profitieren können.

  • Frist für Fragen: 9.11.2018. Abgabetermin: 7.12.2018 16:00. Elektronische Einreichung auf dem Online Portal "DA" bis 07.12.2018, 12:00 Uhr.

  • Kontakt: InformatikLeistungsZentrum Obwalden und Nidwalden, zu Hdn. von Oskar Zumstein, Güterstrasse, 6060 Sarnen, Schweiz, Telefon: 041 666 60 00, Fax: 041 666 60 49, E-Mail: oskar.zumstein@ilz.info, URL www.ilz.info.

Entwicklung, Support und Wartung von eRegress für das BSV

  • Ausschreibung 1042907: eRegress *. Publiziert am 19.10.2018. * Originaltitel: 18133 eRegress. Bundesamt für Sozialversicherungen. Der Bereich Regress des BSV wickelt mit seinen Zuständigkeitsbereichen den Regress gegenüber haftpflichtigen Dritten ab und verwendet eine Anwendung, welche ersetzt werden muss. Mit der vorliegenden Ausschreibung wird ein geeigneter Anbieter für Entwicklung, Support, Wartung und Weiterentwicklung der zukünftigen Lösung eRegress gesucht, mit den Funktionsblöcken: Elektronische Eingangspostverarbeitung via sedex oder E-Mail, Scanning von Papierdokumenten, Dossierverwaltung, Dokumenten-Management mit Dokumentenviewer, Workflow, Geschäftspartner-Management, Dokumenterstellung und Output-Management mit Vorlagenbewirtschaftung, Reporting, 2-Faktoren Authentisierung integriert in eIAM des Bundes. Das System ist mandantenfähig und Datenbankgestützt.

  • Frist für Fragen: 2.11.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Abgabetermin: 28.11.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland. Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt 18133 eRegress, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Grafikleistungen für die VBZ

  • Ausschreibung 1029745: Grafikleistungen für die Unternehmenskommunikation VBZ. Publiziert am 23.10.2018. Stadt Zürich Verkehrsbetriebe Zürich. Die Vergabestelle schreibt hiermit die Beschaffung von Grafikleistungen betreffend Beratung, Konzeption und Umsetzung ausgesuchter Belange der Unternehmenskommunikation öffentlich aus. Die Unternehmenskommunikation der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) stellt das Unternehmen nach innen und aussen transparent dar. Die VBZ suchen den Dialog mit definierten Zielgruppen und nehmen deren Anliegen ernst. Sie sprechen die Menschen auf der emotionalen Ebene an und wecken Sympathie. Die Unternehmenskommunikation ist bei ihrer täglichen Arbeit auf externe Unterstützung bei der Realisierung von grafischen Erzeugnissen angewiesen. Aus diesem Grund soll ein Grafikdienstleister für die Beratung, Konzeption und Umsetzung gefunden werden.

  • Frist für Fragen: 9.11.2018. Abgabetermin: 4.12.2018 16:00. Das Datum des Poststempels ist nicht massgebend! Nicht fristgerecht und unvollständig eingereichte Angebote werden ausgeschlossen. Das Angebot ist rechtsverbindlich unterschrieben in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk «Grafikdienstleister 1 für die Unternehmenskommunikation, Los 1, Nr. 2304, nicht öffnen» beziehungsweise «Grafikdienstleister 2 für die Unternehmenskommunikation, Los 2, Nr. 2360, nicht öffnen» einzureichen.

  • Kontakt: Verkehrsbetriebe Zürich, zu Hdn. von Matthias Peyer, Luggwegstrasse 65, 8048 Zürich, Schweiz, Telefon: +41 44 411 41 72, E-Mail: matthias.peyer@vbz.ch, URL www.vbz.ch.

Intranet-Lösung für das USZ

  • Ausschreibung 1044379: Intranet-Nachfolgelösung. Publiziert am 26.10.2018. UniversitätsSpital Zürich Direktion Betrieb - Bereich Einkauf. Das Intranet ist die zentrale Kommunikations- und Informationsplattform des UniversitätsSpitals Zürich (USZ). Dafür wird eine Nachfolgelösung benötigt. Die Intranet-Lösung muss auf O365 und dazugehörigen Applikationen wie Sharepoint Online basieren. Zur Umsetzung der Anforderungen können ein oder mehrere Zusatzprodukte eingesetzt werden. Der Auftrag ist aufgeteilt in eine Grundleistung mit Option auf einen Folgeauftrag. Grundleistung und Folgeauftrag können nicht separat offeriert und vergeben werden. Beides zu offerieren ist zwingend. Die Grundleistung umfasst einen Proof of Concept (PoC). Mit dem PoC soll geprüft werden, ob sich die offerierte Intranet-Lösung und die Anbieterin bzw. ihre Schlüsselpersonen bewähren, indem sie erste Lösungselemente in der Zielumgebung umsetzen. Bei erfolgreichem PoC wird der Folgeauftrag vergeben. Er umfasst die Umsetzung der Version 1 des neuen Intranets und erlaubt, das bisherige Intranet in besserer Qualität zu ersetzen.

  • Frist für Fragen: 9.11.2018. Verwenden Sie für schriftliche Rückfragen ausschliesslich folgende Email-Adresse: andreas.elmer@usz.ch. Abgabetermin: 6.12.2018 12:00. Eingang am Eingabeort ist massgebend (nicht Poststempel). Die Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der Aufschrift "Submission Intranet Nachfolgelösung" bei Frau Gabriela Christen fristgerecht einzureichen. Persönliche Abgabe am Empfang im Erdgeschoss der Spöndlistrasse 9, Einkauf USZ, während der Bürozeiten ist nach Terminvereinbarung (Tel. 044 / 255 40 04) möglich. Das Angebot ist zweimal in Papierform und zweimal in elektronischer Form auf USB Stick einzureichen. Il peut être recouru par écrit contre la présente publication, auprès du Tribunal administratif du canton de Zurich, dans un délai de 10 jours comptés de la parution de la publication. Adresse pour le dépôt du recours: Tribunal administratif du canton de Zurich, Militärstrasse 36, case postale, 8090 Zurich. Le mémoire de recours doit être remis en double exemplaire; il doit comporter une requête dûment motivée. La décision contestée doit être jointe à l'envoi. Les moyens de preuve seront indiqués avec précision et, si possible, également joints à l'envoi.

  • Kontakt : UniversitätsSpital Zürich, Direktion Betrieb, Bereich Einkauf, zu Hdn. von Gabriela Christen, Spöndlistrasse 9, 8091 Zürich, Schweiz, E-Mail: gabriela.christen@usz.ch.

Isofunktionale Migration und Migration für ZAS

  • Ausschreibung 1041529: Natural Adabas Migration *. Publiziert am 16.10.2018. * Originaltitel: (18209) 602 Natural Adabas Migration. Zentrale Ausgleichsstelle ZAS. Isofunktionale Migration (Beibehaltung der aktuellen Funktionalitäten) aller auf z/OS-Mainframe gehosteten Natural/Adabas-Anwendungen auf eine Zielinfrastruktur Natural/Adabas/Linux (RedHat) (Ziff. 13.2) und Migration von Natural/Adabas-Management-Tools auf die Zielinfrastruktur (Ziff. 13.2.3). Grundleistungen. M1: Projektmanagement. M2.1: Konzipieren der Umgebung und Zielanwendungen. M2.2: Formalisieren der Migrations- und Testmethodik. M3.1: Anpassen der Anwendungen Natural. M3.2: Installieren der Hilfsmittel und Natural Libraries. M3.3: Ersetzen der Natural/Adabas-Tools. M3.4: Dokumentieren der Zielumgebung Natural/Adabas. M3.5: Vorbereiten der Einführung. M4.1: Anwendungen bereitstellen und Applikations-Daten migrieren. M4.2: JCL-Skripte migrieren. M4.3: Betreiber ausbilden. M4.4: Testen der Anwendungen und migrierten Daten. A1.1: Bereitstellen der notwendigen Lizenzen für Migrationsprodukte.

  • Frist für Fragen: 1.11.2018. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Fragen bezüglich der vertraulichen Beilage (Anhang 8) sind bis zu den vorstehend genannten Daten ausschliesslich per E-Mail an beschaffung.wto@bbl.admin.ch zu richten. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die nicht-vertraulichen Antworten werden anonymisiert auf www.simap.ch publiziert. Alle Anbieter werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind. Die Antworten zur vertraulichen Beilage werden allen Anbietern, welche die Vertraulichkeitsvereinbarung (Anhang 18) unterzeichnet haben, anonymisiert per E-Mail zugestellt. Abgabetermin: 26.11.2018. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland. Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Kontakt: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (18209) 602 Natural Adabas Migration, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch.

Notebooks, Workstations und Monitore für Basler Verkehrs-Betriebe BVB

  • Ausschreibung 1043893: D01077/2. Publiziert am 27.10.2018. Basler Verkehrs-Betriebe BVB. Es werden neue Businessnotebooks (inkl. Dockingstationen und Taschen), Monitore und Workstations beschafft. Die Ausschreibung soll die Bereitstellung, die lnventarisierung und die Lieferung der Geräte (inkl. Zubehör) sowie die Erweiterung der Garantieleistung auf 3 Jahre umfassen. Detaillierte Spezifikationen und Mengengerüst sind den Unterlagen (Teil A sowie Teil C) zu entnehmen.

  • Frist für Fragen: 7.11.2018. Schriftliche Fragen sind bis am 07.11.2018, 12:00 Uhr per Mail an reto.weiner@bvb.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 15.11.2018 allen Anbietenden zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Abgabetermin: 20.12.2018 14:00. Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "NICHT ÖFFNEN – Angebot D01077/2 Notebooks, Workstations und Monitore" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (20.12.2018, 14:00) bei den Basler Verkehrs-Betrieben vorliegen. Die Angebote können per Post an die Basler Verkehrs-Betriebe geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder Mo-Do von 07:45 - 12:00 und 12:45 - 17:00 Uhr oder Fr 12:45 - 16:00 Uhr beim Empfang abgegeben werden. Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der Einreichungsfrist im Sitzungszimmer anwesend zu sein.

  • Kontakt: Basler Verkehrs Betriebe BVB, zu Hdn. von Einkauf, Claragraben 55, 4005 Basel, Schweiz, E-Mail: simap@bvb.ch.

Prüfungstablets für die Universität Bern

  • Ausschreibung 1038987: Beschaffung von Prüfungstablets. Publiziert am 16.10.2018. Universität Bern. Für die Durchführung von Prüfungen bei der Humanmedizin durch die Universitäten Bern, Zürich und Lausanne wird die Beschaffung von Prüfungstablets ausgeschrieben. Aufgrund einer möglichen unterschiedlichen Stückzahl von Tablets welche beschafft werden, werden zwei optionale Angebote erwartet. Nach den bisherigen Erfahrungen sind die Akkus in Verbindung mit der Ladeelektronik die begrenzenden Faktoren bei der geplanten Laufzeit. Aus diesem Grund spielt bei der Entscheidung für ein Tablet die Zugänglichkeit des Akkus sowie dessen physische Bauweise eine wichtige Rolle. Eine weitere wichtige Anforderung ist das (softwaretechnische) Handling der Geräte. Hier geht es vor allem um die zentrale Administration und die einfache Steuerung von Geräte-/Softwareeigenschaften bzw. die Möglichkeit komplexe Einstellungen in Form von einfach auswählbaren Modi zusammen zu fassen.

  • Frist für Fragen: 29.10.2018. Abgabetermin: 26.11.2018. Die Angebotsunterlagen sind rechtsgültig unterschrieben in Papierform (ein Original) und in elektronischer Form auf einem USB-Stick bis spätestens 26.11.2018 einzureichen. Massgebend ist das Datum des Poststempels.

  • Kontakt: Universität Bern, Verwaltungsdirektion, Finanzabteilung, zu Hdn. von Mailis Riim, Hochschulstrasse 6, 3012 Bern, Schweiz, Telefon: +41 (0)31 631 53 45, E-Mail: mailis.riim@fin.unibe.ch.

SW-Pflege und Support für die Fachapplikation KUBA für Bundesamt für Strassen

  • Ausschreibung 1042619: Fachapplikation Kunstbauten und Tunnel (KUBA) SW-Pflege, Anpassungsleistungen und Support 2019-2026. Publiziert am 17.10.2018. Bundesamt für Strassen ASTRA Abteilung Strassennetze (Bereich SSI). Mit der vorliegenden Ausschreibung sollen die SW-Pflege und der Support für die Fachapplikation KUBA für die Jahre 01.04.2019 bis 31.03.2026 sichergestellt werden. Vorausschauende Anpassung der Fachapplikation KUBA in Hinblick auf sich ändernde Prozesse, Anforderungen, Umsysteme und Plattformen (Hardware und Basissoftware). Laufende Nachführung der zugewiesenen Dokumentation (Systemdokumentation, Software-Architektur Dokument, Anforderungen, etc). Umsetzung von Änderungswünschen (CR) und Behebung von Fehlern. Optimierungen am Code zur langfristigen Sicherstellung der Wartbarkeit des Systems. Sicherstellung einer optimalen Nutzung der Fachapplikation (Support) durch die Betreuung und Lösung von Anfragen (Tickets) der Anwender.

  • Frist für Fragen: 5.11.2018. Fragen sind in deutscher oder französischer Sprache unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 09.11.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleich-lautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem 05.11.2018 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. Abgabetermin: 17.12.2018. Für vorbefasste Firmen gilt die Eingabefrist gemäss Ziffer 4.5. Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 1 in elektronischer Form (CD/DVD) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg. A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk "Nicht öffnen - Offertunterlagen" anzubringen. Persönliche Abgabe. Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten der Loge (08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz. Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!

  • Kontakt: Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strassennetze (Bereich SSI), zu Hdn. von KUBA SW-Pflege, Anpassungsleistungen und Support 2019-2026 - Nicht öffnen - Offertunterlagen, Mühlestrasse 2, 3003 Bern, Schweiz, E-Mail: info@astra.admin.ch.

Wartungs- und Supportleistung für SAP für Innosuisse

  • Ausschreibung 1035179: Wartungs- und Supportleistungen für SAP. Publiziert am 25.10.2018. Innosuisse - Schweizerische Agentur für Innovationsförderung. Die Kernprozesse bei Innosuisse werden mit Hilfe zweier Fachanwendungen durchgeführt, welche auf einem SAP-Basissystem aufbauen und deren reibungsloser Betrieb für die Geschäftstätigkeit der Innosuisse von zentraler Bedeutung ist. Mit dieser Ausschreibung soll eine Anbieterin evaluiert werden, die den zuverlässigen Betrieb und die Weiterentwicklung der SAP-Systeme auch zukünftig gewährleisten kann und in der Lage ist, die folgenden Support- und Wartungsleistungen für SAP-Systeme anzubieten. Grundauftrag: - Bereitstellung von Applikationssupport (fachlicher und technischer 2nd-Level Sup-port). - Durchführung der Systempflege (inkl. Installation von Releases und Implementierung von Security Patches). - Wahrnehmung von allgemeinen Tätigkeiten (z. B. Überwachung des Applikationsbe-triebs), laufende Aktualisierung von Dokumentationen und Handbüchern.

  • Frist für Fragen: 14.11.2018. Abgabetermin: 14.12.2018 16:00.

  • Kontakt: Innosuisse - Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, zu Hdn. von Markus Geiser, Einsteinstrasse 2, 3003 Bern, Schweiz, E-Mail: beschaffungen@innosuisse.ch, URL www.innosuisse.ch.

Webcode
DPF8_113295

Kommentare

« Mehr