Mitgründer geht

Chiphersteller U-Blox baut Management um

Uhr

U-Blox verliert seinen Mitbegründer Daniel Ammann. Der Halbleiter-Hersteller aus Thalwil reagiert darauf mit einer Reorganisation des Managements. U-Blox ist auf der Suche nach einem Head of Sales.

Daniel Ammann verlässt U-Blox. (Source: u-blox.com)
Daniel Ammann verlässt U-Blox. (Source: u-blox.com)

Der Halbleiter-Hersteller U-Blox hat Änderungen in seinem Management angekündigt. Hintergrund sei, dass Mitbegründer Daniel Ammann das Unternehmen verlasse, schreibt U-Blox in einer Mitteilung. Amman sei bislang für die Produkt-Center "Positioning" und "Short‑Range Radio" verantwortlich gewesen. Ammann habe sich dazu entschlossen, das Unternehmen mit Sitz in Thalwil zu verlassen.

Laut seinem Linkedin-Profil war Ammann nach einem ETH-Studium als Elektroingenieur 1997 Mitglied des Gründer-Teams von U-Blox. Zunächst war er als Executive VP, Head R&D tätig. Seit 2012 war er Executive Vice President, Head Positioning Products. Seinen Abgang bei U-Blox kommentiert er auf Social Media mit: "Veränderung ist gut."

 

Das Management von U-Blox werde nun reorganisiert, heisst es in der Mitteilung weiter. Alle Produkt-Center sollen in einer Gruppe zusammengefasst werden. Deren Leitung übernehme Andreas Thiel. Thiel sei ebenfalls ein Mitbegründer und bislang Chef des Produkt-Centers "Cellular" sowie des "IC design departments".

Künftig soll der Vorstand aus fünf Mitgliedern bestehen: Thomas Seiler, CEO; Roland Jud, CFO; Andreas Thiel, Leiter Produkt-Center; Jean-Pierre Wyss, Leiter Produktion und Qualität, sowie ein neues Mitglied als Head of Sales. Die neue Rolle fokussiere sich auf die Entwicklung der kommerziellen Interessen von U-Blox. Sie soll es CEO Seiler ermöglichen, sich auf die strategische Vision und Innovation zu konzentrieren. Die Suche nach dem Head of Sales sei im Gange, schreibt U-Blox.

Webcode
DPF8_121553

Kommentare

« Mehr