Ab April

Sunrise partnert mit Google und bietet G Suite feil

Uhr | Aktualisiert

Sunrise ist eine strategische Partnerschaft mit Google eingegangen und bietet seinen Kunden ab April die G Suite an. Damit erweitert das Unternehmen seine Lösungen für Unlimited Mobile Workplace um die Apps der G Suite. Die Applikationen sollen die B2B-Lösungen ergänzen.

(Source: Wilhelmine Wulff / Pixelio.de)
(Source: Wilhelmine Wulff / Pixelio.de)

Ab April 2019 bietet Sunrise seinen Business-Kunden die G Suite fürs mobile Arbeiten an. Damit erweitert Sunrise seine Unlimited-Mobile-Workplace-Lösungen um zusätzliche Cloud-Services von Google, wie der Telko mitteilt. Mit der strategischen Partnerschaft mit Google könne das Unternehmen seine Kunden noch besser bedienen.

G Suite ist ein App-Ecosystem von Google, das auf Cloud-Computing- und Groupware-Konzepten basiert. Zur Produktpalette und dazugehörigen Diensten zählen Gmail, Kalender, Drive, Hangouts, Docs, Sheets, Slides und Forms. Die cloud-basierten Apps ergänzen Sunrises B2B-Lösungen perfekt, wie es weiter heisst. Mittels Einsatz der G-Suite-Lösungen vereinfache sich für Teams die Arbeit in Aspekten wie Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit.

Warum Sunrise keine Konsoliderung braucht und welche Pläne er mit dem Telko hat, sagte Sunrise-CEO Olaf Swantee im Interview, das Sie hier lesen können.

Webcode
DPF8_131932

Kommentare

« Mehr