"My App as a Service"

Ategra bietet Business-App-Entwicklung im Abo-Modell an

Uhr
von Coen Kaat

Mit "My App as a Service" will Ategra die Entwicklung von Geschäfts-Apps effizienter gestalten. Für monatliche Abokosten verspricht der Zürcher Softwareentwickler eine Business-App inklusive massgeschneiderter Entwicklung.

(Source: Papuripyoko / Shutterstock.com)
(Source: Papuripyoko / Shutterstock.com)

Der Zürcher Softwareentwickler Ategra hat ein neues Cloud-Angebot lancier: MAaaS. Die Abkürzung steht für "My App as a Service", wie das Unternehmen mitteilt. Damit könnten Unternehmen ihre Business-Apps nun im Cloud-Abo-Modell realisieren.

Die agile, massgeschneiderte Entwicklung der Geschäftsanwendung ist laut Mitteilung im Abo inbegriffen. Regelmässige My-App-Sessions sollen dafür sorgen, dass die Entwicklung in die richtige Richtung läuft.

Kunden können sich für unterschiedliche Abo-Stufen entscheiden. Diese unterscheiden sich in der Anzahl Benutzer sowie in der Häufigkeit der My-App-Sessions. Die Preise beginnen bei 6 Franken pro Monat für das XXS-Angebot und reichen bis 81 Franken monatlich für das XXL-Paket.

Mehr Informationen auf der Website des Anbieters (PDF).

Webcode
DPF8_132824

Kommentare

« Mehr